So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.

PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Bei unserem fast 9 Jahre altem Sch ferhundmischling wurde nach

Kundenfrage

Bei unserem fast 9 Jahre altem Schäferhundmischling wurde nach einer Feinnadelbiopsie am hinteren Oberschenkel oben zwischen schenkelansatz und Bauch (dort ist ein ca 2x2 cm großer harter Knoten Tastbar seit ca 2 Monaten)ein ? Histeopericystom? festgestellt worden. Die genaue Schreibweise ist mir leider nicht bekannt, da diese Diagnose tel. übermittelt wurde.Können Sie mir als Laien bitte erklären was dieserBefund bedeutet? Es läger mir sehr viel daran zu wissen was das ist und was zu tun ist. Ganz herzlichen Dank.
Gepostet: vor 9 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 9 Jahren.

Der Begriff Histiozytom steht für:gutartiges fibröses Histiozytom, dh. Ansammlung von Bindegewebszellen an einer Stelle die sich zum Knötchen/Knoten ausbilden kann. Es gibt aber auch das maligne ( bösartige ) Histiozytome. Die histologische ( feinschnittmäßige ) Untersuchung der Biopsie müsste eigentlich eine genaue Beschreibung des Knotens ergeben haben. Ihr TA soll Sie genau aufklären, er hat ja den Befund , sonst könnte er nicht vom Histiozytom sprechen.



Verändert von PferdeDoktor am 12.11.2010 um 23:51 Uhr EST