So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Großtiere
Zufriedene Kunden: 18626
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Großtiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Frage zu meinem Pferd, Isländerstute, 11 Jahre alt.

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage zu meinem Pferd, Isländerstute, 11 Jahre alt.

Die Stute ist sehr dominant und die Leitstute in der Herde ( reine Stutenherde)
Ich hatte letztes Jahr schon einmal das Problem, dass meine Stute andere Pferde besteigt, während der Rosse, nicht immer,aber von Zeit zu Zeit.Allerding stand sie in einer gemischten Herde.
Deswegen habe ich 2017 eine Blutuntersuchung / Hormnone und auch eine sehr ausführliche Sonographie vom Tierarzt erstellen lassen.
Alles ohne Befund!!!
Der Tierarzt hat mir geraten, in eine reine Stutenherde zu wechseln.
Das habe ich auch getan, aber sie besteigt manchmal andere Stuten.
Einige Stutenbesitzer sind darüber nicht sehr erfreut.

Ist dieses Verhalten normal?
Was kann ich dagegen tun?

Vielen Dank !
VG ***

Habe den Hof gewechselt und sie

Hallo,

leider können sie dagegen sehr wenig machen,was man versuchen kann wäre dennoch eine Hormonbehandlung z.B. diue Gabe von Regumate,da dann die Rosse nicht so ausgeprägt auftritt.Homöopathisch kann man es mit der Gabe von MönchsPfeffer versuchen,auch dies wirkt sich mildernd auf die Rosse aus

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ist das denn ein " normales Vewrhalten" ?

Hallo,

es kommt durchaus vor allem bei recht dominanten Stuten vor,dies ist nicht komplett ungewöhnlich,daher würde ich durchaus raten es einmal mit einer Regumatebehandlung zu versuchen oder gerne auch zunächst mit der Gabe von Mönchspfeffer.

Beste grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Großtiere sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen herzlichen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.

Hallo,

bitte sehr gerne und alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch