So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverF428.
OliverF428
OliverF428, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 1072
Erfahrung:  Rechtsanwalt
112517020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
OliverF428 ist jetzt online.

Habe meinen Freund am 01.01 versehentlich mit einer Soda

Kundenfrage

Habe meinen Freund am 01.01 im Streit versehentlich mit einer Soda Glasflasche die zerbrochen ist während eines Streits verletzt und selbst den Krankenwagen gerufenY bin wegen schwerer Körperverletzung angeklagt obwohl er keine Anzeige erstattet hat und ich die Aussage verweigert hat Habe unsere Wohnung wurde über 3 Stunden von der Polizei auseinander genommen
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): er wurde mit 5 Stichen genäht und hat keine bleibenden Schäden Bayern natürlich leider
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich, Psychologin, 30 Jahre alt, nicht vorbestraft lebe mit meinem Freund zusammen. Im Laufe des gestrigen Tages (01.01.23) kam es auch wegen dem Einfluss von Alkohol immer wieder zu Streitereien mit meinem Partner. Wir entschieden uns dazu getrennt zu schlafen (ich im Wohnzimmer und er in der anderen Etage im Schlafzimmer). Gegen 23 Uhr klingelte es Sturm an der Türe. Total verschlafen und perplex stand ich auf und nahm die Wasserflasche (Sodastream, Glas) mit, weil ich Durst hatte und auf dem Weg die Treppen runter erstmal einen Schluck Wasser trinken musste. Der Freund von ihm, den ich am wenigstens mag und der uns seit ewigen Zeiten versucht auseinander zu bringen stand vor der Türe, die ich kurz öffnete und anschließend sofort wieder schloss als ich ihn erblickte. Durch das danach noch weitere anhaltende Sturmklingeln und gleichzeitige Daueranrufe wurde mein Partner wach. Ich ging von unten direkt hoch in den 2. Stovk, die Wasserflasche immer noch in der Hand. Wir stritten, weil er mir versprochen hatte, dass sein Freund uns diesmal nicht in die Quere kommt und wir die Neujahrstage gemeinsam alleine uns freigekommen hatten um sie alleine zu verbringen. Ich wollte meinen Freund davon abhalten zu gehen und die Diskussion wurde zunehmend heftiger. Mein Freund zog sich an und hatte sein Handy in der Hand und schrieb seinem Kumpel der immer noch sturmklingelte er ist gleich unten und kommt raus. Aus der Situation heraus fuchtelte ich weil ich sauer war mit der Flasche die noch immer in meiner Hand war und gestikulierte in Richtung seines Handys, was er in den Händen hilt. Irgendwie, er ging alles so schnell und ich kann es nicht rekonstruieren traf ich ihn mit der Flasche über der Augenbraue und die Flasche zerbrach in 1000 Scherben und überall war Wasser und Blut. Weil ich mein Handy nicht finden konnte rannte ich war die Türe, vor der immernoch der Kumpel meines Freundes stand und meinte er müsste sofort einen Krankenwagen rufen, was er auch tat. Die Polizei rief er gleich mit. Ich schnappte mir meine Handtasche, da ich vor seinem Kumple der ein schwerkrimineller Hooligan ist Angst vor Vergeltung hatte und rannte aus dem Haus und irrte durch das Viertel. Nachdem ich mich gefangen hatte beschloss ich zurück nach Hause zu gehen und einen Koffer zu packen um ein paar Tage bei Freunden zu sein. Die Polizei fing mich vor der Haustüre ab. Und ich musste mit zum Auto kommen. Es wurden Fotos von mir gemacht und meiner Hand, die auch blutete und zerschnitten war. Nach der Aufnahme meiner Personalien musst ich einen Alkoholtest machen, der 1,2 Promille ergab. Die Polizisten wollten mich mit auf die Wache zu einem Verhör mitnehmen, ließen mich aber gehen, nachdem ich sagte was auch so dokumentiert wurde und ich unterschrieben habe, dass ich jederzeit bereit bin Angaben zu der Sache zu machen, allerdings nur an in Anwesenheit eines Anwalts.Danach erfuhr ich von meinem Freund, der im Krankenhaus war und mit 6 Stichen genäht werden musste, allerdings weder eine Gehirnerschütterung oder weitere bleibende Schäden glücklicherweise davon getragen hat, dass er sich von den Polizisten so bedrängt gefühlt hat, zu sagen, wer ihm das „angetan“ hat und der Täter ist, dass er mich angab. Er sagte ausdrücklich, dass er weiß dass es ein Unfall war und ich ihm nicht wehtun wollte und auf keinen Fall Anzeige erstatten will!
Die Polizei war 2 Stunden in unserem Haus und nahm jede einzelne Scherbe als Beweismittel mit und machte Fotos vom „Tatort“.Die Polizisten waren trotz allem, was mich sehr gewundert hat, gerade für München sehr nett und haben wirklich nur ihren Job gemacht und es tat ihnen auch leid, dass überhaupt an die Staatsanwaltschaft melden zu müssen, aber sie hatten keine andere Wahl. Ich bin mir sicher, dass sie als Zeugen bestätigen würden, dass auch ihr Eindruck war, dass ein Unfall vorliegt und keine absichtliche vorsätzliche oder fahrlässige schwere Körperverletzung. Es war Silvester, wir hatten beide zu viel getrunken zu wenig geschlFragesteller(in): Chat is completed
Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

danke ***** ***** Nutzung von justanswer.com. Gerne nehme ich mich ihrer Anfrage an.

Einen Augenblick bitte während ich Ihre Antwortnote formuliere.

Bei komplexen Anfragen bietet sich immer ein Beratungstelefonat an, das Sie über den Premium-Service problemlos buchen können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Oliver Fröhlich LL.M.

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Es wäre nett wenn sie anrufen! Ich bin wirklich verzweifelt! 015739640587
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Dachte ich finde hier faire Hilfe! Bin Studentin…
Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Ich formuliere doch gerade eine Antwort. Wieso sollten Sie keine faire Hilfe finden?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ok, weil hier direkt mir 51€ angezeigt werden, weil der Fall zu kompliziert für schriftliche Beratung wäre…DankeIch bin gerne bereit Ihre Zeit zu bezahlen, aber 51€ sind für mich eine Schicht meines Nebenjons mit dem ich meine Miete zahlen muss
Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Ihr Sachverhalt ist in der Tat sehr komplex, daher benötige ich einen Augenblick.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Kann mein Freund seine unterschriebene Aussage zurückziehen? Er hat keine Anzeige gemacht. Er wäre sogar bereit sich zu verloben, wenn das etwas strafrechtlich ändert.
Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Das ist eine wichtiger Aspekt. Danke hierfür!

Dieser vereinfacht Ihre Rechtslage enorm.

Sehr Freund kann die Aussage zurückziehen. Darüber hinaus ist der Umstand der Verlobung besonders wichtig. Hiernach besteht keinen Grund mehr zur Sorge, da Sie zu einer weiteren Aussage nicht verpflichtet werden können. Sie haben ein Aussageverweigerungsrecht.

Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Haben Sie hier weitere Fragen?

Diese können Sie gerne stellen. Darüber hinaus bitte ich um Bewertung mit 3-5 Sternen. Weitere Fragen bleiben danach möglich. Sie haben hierdurch keine Nachteile.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Müssen wir der Staatsanwaltschaft einen Beweis der Verlobung erbringen oder recht es wenn er zur Polizei geht, seine Anzeige zurück zieht (geht das ohne weiteres?) und sagt wir sind verlobt oder müssen wir da Nachweise erbringen?
Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Ich danke ***** ***** weitere Ergänzung. Hierzu bitte ich um jetzigen Zeitpunkt um Bewertung mit 3-5 Sternen, während ich Ihre Antwortnote formuliere.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Wollten wir nicht so aber würde er mache , damit das jetzt nicht in einem riesen Chaos endet.
Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Ich bitte höflich um Bewertung, sodass die weitere Frage beantwortet werden kann.

Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Haben Sie noch Interesse an einer Beratung? Ich bitte daher um Bewertung mit 3-5 Sternen.

Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Haben Sie noch Interesse an einer Beratung?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Natürlich. Aber was für ein Zwangssystem. ‍♀️ wie soll ich Sie denn fair und gerecht bewerten nach ein paar Sätzen.? Verstehe den wirtschaftlichen Hintergrund und das System dahinter, aber das haben Sie doch nicht nötig?!!!Hier sind doch jede Menge verzweifelte Menschen die recht und Hilfe suchen wie ich…Ein Anruf wäre außerdem viel schneller gegangen, es sei denn Sie sind eine KI…Ich bin gerne bereit Ihnen 5 Sterne + zu geben, aber nicht gezwungener Maßen.Rufen sie mich privat an oder schreiben mir bei WhatsApp und wie vereinbaren ein angemessenes Honorar, was für beide passt. Bin sehr enttäuscht von der zahlungspflichtigen Platform und war von einem Telefonat bei Probebuchung ausgegangen.Egal. Frohes Neues Jahr. Ich bin mir sicher sie wollen helfen, aber doch nicht nach dem pawloischen Hunde-Prinzip?!015739640587
***@******.***
Experte:  OliverF428 hat geantwortet vor 28 Tagen.

Es handelt sich hier um kein Zwangssystem. Ich zwinge Sie auch zu nichts. Ihre ursprüngliche Frage ist beantwortet worden. Hiernach erfolgt üblicherweise eine Bewertung. Diese ist nicht erfolgt. Weitere Fragen bedeuten in der Regel eine neue Anfrage. Ich kam Ihnen hierbei entgegen. Das wollten Sie nicht. Ein Beratungstelefonat kann nicht kostenlos erfolgen. Der hier abgebildete Wert ist derart kostengünstig, dass sich hierbei Beschwerden schlicht verbieten. Für ein Beratungsgespräch in Kanzleiräumen trifft Sie eine Kostennote von ca. 250 Euro.

Daher gehe ich davon aus, dass keine Bewertung mit 3-5 Sternen erfolgt, Sie nicht mehr an einer seriösen Beratung interessiert sind. Es wird weiterhin davon ausgegangen, dass Sie keine adäquate Bewertung, trotz erfolgter Beratung abgeben.