So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 7006
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, es geht darum ich eine Vorladung einer Geldwäsche von

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, es geht darum ich eine Vorladung einer Geldwäsche von Landeskriminalamt bekommen habe und im Brief steht nicht über Geldwäsche und weiß nicht ob ich hin soll
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Schleswig-Holstein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es steht im Brief Strafprozessordnung

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Sind diie Vorwürfe berechtigt oder nicht?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Nein ist nicht
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (MG67V21)
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Als Beschuldigter in einem Strafverfahren haben Sie zwar das Recht, nicht jedoch die Pflicht auszusagen. Ich würde Ihnen empfehlen, dass Sie jedenfalls zunächst von Ihrem Recht Gebrauch machen, zu den Vorwürfen zu schweigen. Sie erleiden hierdurch keinerlei Rechtsnachteile.

Sie haben das Recht zur Akteneinsicht und sollten von diesem Recht - ggf. über einen Anwalt - Gebrauch machen. Durch die Akteneinsicht lässt sich erfahren, welche konkreten Vorwürfe Ihnen gemacht werden. Sodann können Sie über den Anwalt eine inhaltliche Stellungnahme abgeben, die rechtlich vorbereitet ist.

Dies ist der beste Weg um vorzugehen.

Eine Anhörung bei der Polizei bringt Ihnen keine Rechtsvorteile, denn Sie kennen den Akteninhalt nicht und können insofern im schlimmsten Fall eine Aussage machen, die sich zu Ihren Lasten auswirkt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA)
- Rechtsanwalt -

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.