So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 24891
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben

Kundenfrage

Guten Tag,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Deutschland BW, der Fall ereignete sich jedoch in Bayern.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es handelt sich um Drogenbesitz in einem Koffer.
Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Strafrecht
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Welche Strafe kommt auf mich zu, welche Möglichkeiten gibt es die Strafe zu mildern.
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Können Sie mir den Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Es gab eine Polizeikontrolle am Zugbahnhof Memmingen. Eine Gruppe von 7 Personen wurde kontrolliert.
Es wurden die Ausweise eingesammelt und überprüft. Danach wurden alle Taschen und Koffer durchsucht. Bei meinem Mann im Koffer wurde Besitz von Drogen (1g Kokain und 6 Teile) gefunden für unseren Eigenbedarf. Danach wurde ich als einzige Frau der Gruppe in ein Raum gebracht, bei dem die Türe offen stand während eine Körperkontrolle durchgeführt wurde.Ich bat die Polizisten die Türe zu zumachen, da sonst jeder Blick auf mich gehabt hätte u.a. auch die männlichen Polizisten. War dies Vorschriftsmäßig (ich selbst war nicht in Besitz von Drogen) und mit welcher Strafe muss mein Mann rechnen.Mein Mann hat keine Aussage gemacht bei der Polizei und ist auch sonst nicht vorbestraft. Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Klamotten und Schuhe musste ich ausziehen falls das relevant ist.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ebenso wurden Brüste ohne Handschuhe abgetastet. Die Beine musste ich anheben und öffnen obwohl nichts in der vorigen Taschenkontrolle bei mir gefunden wurde.
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Zunächst einmal steht es Ihnen frei, sich über das Verhalten der Polizeibehörden zu beschweren und eine Dienstaufsichtsbeschwerde bei der zuständigen Behörde einzulegen.

Das Verhalten der Beamtinnen wird sodann überprüft.

Bezüglich dem Besitz der Drogen ihres Mannes gilt folgendes:

Besitz, Erwerb, Handeltreiben, Einfuhr, Abgabe und In Verkehr bringen von einer geringen Menke Kokain stehen gemäß § 29 BtMG unter einer Strafandrohung von bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe.

Da es sich um eine sog. "harte" Droge handelt, dürfte dies definitiv zum Strafverfahren kommen.

Nur wenn Ihr Mann noch nie mit dem Gesetz in dieser Richtung in Kontakt kam (es geht nicht allein um eine Vorstrafe), dürfte eine Einstellung gegen Geldzahlung möglich sein.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-