So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 23935
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo, Ich durchlebe gerade eine Trennung. Es ist die

Kundenfrage

Hallo,
Ich durchlebe gerade eine Trennung. Es ist die reinste Hölle. Meine Ex terrorisiert mich, mit psychospielchen vom Feinsten.
Außerdem droht Sie damit, gewisse Vorkommnisse öffentlich zu machen, was meinem Ruf sehr schädigen könnte.
Sie erpresst mich um Geld, wenn ich nicht zahle wird Sie diese Vorkommnisse veröffentlichen.
Beruflich bin ich ein gern gesehener und geschätzter Geschäftsmann. So könnten diese Infos an der Öffentlichkeit sicher dazu beitragen den Ruf kurzfristig zu schädigen.
Was kann man da tun?
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Die Situation ist äußerst unschön, vor allem noch im Zusammenhang mit einer Trennung.

Da auch im Rahmen der laufenden Trennung davon auszugehen ist, dass die Dame keine Ruhe gibt, ist dringend anzuraten, eine Strafanzeige wegen Erpressung zu stellen (§ 253 StGB). Eine Verurteilung kann ja erhebliche nachteilige Wirkungen für ihre Expartnerin haben. Gegebenenfalls können sogar Ausgleichsansprüche im Rahmen der Trennung wegfallen. Eine Strafanzeige kann mündlich zu Protokoll oder schriftlich bei der Polizei gestellt werden.

Im Übrigen können und sollten Sie einen Rechtsanwalt beauftragen, der die Dame abgemahnt und ein Unterlassen der angedrohten Handlungen gegen hohe Strafzahlungen einfordert und gerichtlich geltend macht. D. h. bei Verstoß kann ein Gericht sogar Haftstrafe für die Dame anordnen.

Weiter müsste der Rechtsanwalt Antrag auf unverzügliche Sicherstellung des Erpressungsmaterials durch die Behörden stellen. Und dies noch vor dem stellen ihrer Strafanzeige. Denn dann würde ihrer Ex Partnerin die Möglichkeit durch den Entzug des Erpressungsmaterials genommen, weiteren Schaden anzurichten.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.

Hallo Herr Dr. Train, besten Dank für ihre schnelle Antwort. Ich würde gerne bei mir vor Ort zu einem Rechtsanwalt gehen. Benötige ich hier einen für Zivil- oder Strafrecht? Viele Grüße ******

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Pardon, Herr Dr. Traub. Die Worterkennung hat einen Zug aus ihnen gemacht.
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
das liegt genau dazwischen.

Ich würde jedoch eher einen Anwalt für Zivilrecht (ggf. Fachanwalt für Familienrecht) anraten.

Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-