So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 23136
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Dürfte man jemanden im nachhinein (1,5 Jahre später) noch

Diese Antwort wurde bewertet:

dürfte man jemanden im nachhinein (1,5 Jahre später) noch auf schmerzensgeld anklagen ?

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Ja, denn der Anspruch verjährt in 3 Jahren beginnend ab Jahresende des Jahres in dem der Vorfall war

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
an wen müsste ich mich da wenden und welche kosten würden da anfallen?

Sie können das nicht alleine, da es recht kompliziert ist, wie sich das Schmerzensgeld bemisst

Wenden Sie sich an einen Anwalt.

Der kostet je nach dem Betrag, den Sie einklagen wollen.

Die Anwaltskosten sind aber Kosten der Rechtsverfolgung und daher vom Schädiger zu tragen

Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
okey vielen dank für ihre antwort :)