So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 41075
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe eine Frage. Ich kenne einen Mann der war

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Ich habe eine Frage. Ich kenne einen Mann der war 7 Jahre lang im Gefängnis für Kindesmissbrauch (er hatte oral und anal Sex mit einem 11-jährigen Jungen). Dieser Mann wurde Julie 2021 aus dem Gefängnis entlassen. Er ist auf Facebook und Instagram. Ich habe ihn bei Facebook und Instagram gemeldet aber er ist immer noch online. Vor 5 tagen schrieb er das folgende auf Facebook " So wieder auf der Rückfahrt, war eine schöne, aufbauende Kirchenversammlung". Darf dieser Mann eine Kirchversammlung besuchen, wo es höchstwahrscheinlich viele Kinder und Jugendliche gibt? Was sagt das Gesetzt? Kann ich ihn dafür bei der Polizei anzeigen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider haben Sie keine rechtliche Handhabe, den Mann anzuzeigen, denn dieser hat sich nicht strafbar gemacht.

Nach Verbüßung seiner Haftstrafe steht es diesem frei, auch eine Kirchenversammlung zu besuchen.

Es existiert in der deutschen Rechtsordnung kein Gesetz, welches ihm dies untersagen würde.

Das Verhalten des Mannes ist daher strafrechtlich leider nicht relevant mit der Folge, dass Sie keine Strafanzeige erstatten können.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine erfreulichere Rechtsauskunft übermitteln zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Darf er auch wieder bei den Pfadfindern arbeiten?

Nein, das wird er bei dieser schwerst kriminellen Vergangenheit nicht dürfen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Darf er auf facebook und Istagram sein?

Ich habe versucht, Sie anzurufen. Sind Sie telefonisch jetzt erreichbar?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
ja
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich wohne in USA

Vielleicht können Sie eine alternative Telefonnummer eingeben. Das System scheint uns nicht verbinden zu können.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
001
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
001 und dann meine Nummer

Sie müssen eine andere Nummer in diesem Format eingeben:

+12812487223

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich habe nur diese Nummer.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Darf er auf facebook und Instagram sein?

Ja, er darf auf facebook und Instagram sein. Das ist ihm ebenfalls nicht verboten.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Was darf er rechtlich nicht?

Sofern keine gerichtlichen Auflagen bestehen, ist ihm wie jedem Bürger alles erlaubt, was das Gesetz nicht untersagt, denn er ist ein freier Mann.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Steht etwas in seinem Fuehrungszeugnis?

Ja, selbstverständlich.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
8222;Es war ein Doppelleben“Ein 61-Jähriger aus dem Kreis Calw ist wegen Kindesmissbrauchs in mehr als 200 Fällen angeklagt.Seit Mitte der 1990er Jahre soll ein Familienvater aus Altensteig (Kreis Calw) zehn Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 16 Jahren mehrfach sexuell missbraucht haben. Der Kontakt zu den Kindern soll über seine Glaubensgemeinschaft, sein ehrenamtliches Engagement bei den Pfadfindern sowie über seine sieben Kinder zustande gekommen sein.Überwiegend Jungen soll er vor allem bei sich zu Hause, aber auch auf Zeltlagern und Ausflügen durch Anfassen und Handverkehr missbraucht haben. Beim Prozessauftakt am Tübinger Landgericht gab der 61-Jährige alle Taten zu. „Ich würde es gern ungeschehen machen“, sagte er und erklärte, dass es durch „spielerisches Raufen und Kitzeln“ zu den Berührungen gekommen sei. Bewusst ausgenutzt habe er die Situation nie, so der Angeklagte. Die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen habe er falsch interpretiert; deren Suche nach Nähe missverstanden und ausgenutzt.Darunter waren Pflegekinder, welche die Familie aufgenommen hatte. „Es war ein Doppelleben“, sagt der Mann: das Leben in der Großfamilie und in der Glaubensgemeinschaft auf der einen Seite, und die zahlreichen Übergriffe auf die Kinder auf der anderen.Wegen Kindesmissbrauchs saß der Deutsche in Rumänien im Gefängnis. Dort hatte er einen 12-jährigen Jungen, der auf der Straße um Geld bettelte, mehrmals für Oralverkehr in einem Hotelzimmer bezahlt. 2016 wurde er wegen guter Führung und guter Prognose nach zwei Jahren und acht Monaten statt nach viereinhalb Jahren entlassen.Durch eine Anfrage der rumänischen Staatsanwaltschaft bei den hiesigen Kollegen sind auch die Taten hier ans Licht gekommen. Auch seine Frau ist ihm in dieser Zeit auf die Schliche gekommen und habe selbst nachgeforscht. Der Polizei und der Staatsanwaltschaft habe sie ihre Informationen übermittelt. Seine Frau sei enttäuscht von ihm, sagte der Angeklagte, habe den Kontakt zu ihm jedoch nicht abgebrochen, ebenso wenig wie seine Kinder.Erneut festgenommenEs stellte sich heraus, dass der Familienvater beispielsweise einen Elfjährigen missbraucht hatte, der von 1999 an als Pflegekind bei der Familie wohnte. Auch ein elfjähriges Mädchen, das regelmäßig im Haus der Familie war, hatte er angefasst. Einem 16-jährigen Jugendlichen hatte er hingegen 10 bis 15 Euro pro Treffen gezahlt. In anderen Fällen lockte er mit einem Essen im Schnellrestaurant, mit Kleidung oder Kino. Wegen dieser Vorwürfe wurde der Mann nach seiner Entlassung aus rumänischer Haft in Deutschland erneut festgenommen.Die Mormonen-Gemeinschaft, der er sich bereits 1973 angeschlossen hatte, hat ihn exkommuniziert. Seine Aufgaben als Gruppenleiter bei den Pfadfindern hat er ebenfalls abgeben müssen. Rechtlich ist dieser Fall verjährt, einige weitere ebenso. Generell sei die Anzahl der Tatvorwürfe mit 270 „vorsichtig geschätzt“ sagte der Richter gestern. Madeleine Wegnerzurück
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Also Rechtlich darf er wieder getauft werden und wieder mit den Jugendlichen der Mormonen arbeiten?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Als June Maenner Leiter
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Als Junge Maenner Leiter

Entsetzlich!

Ich kann mir nicht denken, dass die Mormonen das zulassen und erlauben.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich bin Mormonin und die Religion glaubt an Vergebung.

Die Entscheidung hierüber liegt bei der Führung der Glaubensgemeinschaft.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
https://www.libertatea.ro/stiri/au-inchiriat-copilul-de-11-ani-unui-pedofil-pedepse-fara-executare-2764899https://m.click.ro/news/social/copil-vandut-de-propria-sora-unui-pedofil-neamthttps://www.magazinsalajean.ro/social/acuzat-de-pedofilie-wendt-mayco-norbert-le-rade-in-nas-judecatorilorSora minorului abuzat sexual de germanul Norbert Wendt Mayco a fost arestată - Graiul Sălajului
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Jetzt ist er offen Facebook Freund mit dem Jungen den er fuer sex gekauft hat.

Verabscheuungswürdig, aber rechtlich ist der Mann frei.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Meine Mama geht mit seiner Frau zusammen in die selbe Gemeinde.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Er hatte auch Kinder porno auf seinem computer.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Gut viel Dank fuer ihre Antworten.

Sehr gern geschehen, und Ihnen alles Gute!!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt