So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 20647
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo es geht um ein Ermittlungsverfahren nach dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo es geht um ein Ermittlungsverfahren nach dem Mindestlohngesetz in der Gastronomie. Hier wird vorgeworfen, dass im Januar 2021 statt 9,50 nur 9,47 und im Februar 2021 nur 9,44 als Stundenlohn gezahlt wurde. Also insgesamt wurden 14,25€ in diesen beiden Monaten zu wenig gezahlt lt. Zoll. Hierfür soll jetzt ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Was kann jetzt gemacht werden? Freundliche Grüße

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Haben die Arbeitnehmer vllt noch andere Zuwendungen bekommen?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Nein, haben Sie nicht.
Sehr geehrter Ratsuchender, die Unterschreitung ist wirklich minimal.
Es wird Ihnen nicht viel passieren , das Verfahren wird wegen Geringfügigkeit eingestellt werden.
Ich rate Ihnen, dass sie es ganz einfach zugeben es vielleicht damit begründen, dass sie den neuen Mindestlohn übersehen haben und dann den Lohn einfach so schnell als möglich nachzahlen.
Claudia Schiessl und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.