So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jasmin Pesla.
Jasmin Pesla
Jasmin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 782
Erfahrung:  Anwalt Neuhaus am Rennweg / Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Strafrecht / Kaufrecht / Mietrecht / Tierrecht / Verwaltungsrecht
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Jasmin Pesla ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Sind Haaranalysen zum

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,Sind Haaranalysen zum Nachweis von ETG grundsätzlich bei gefärbten oder dauergewellten Haaren nicht zulässig oder nur, wenn es um die Erbringung von Abstinzenznachweisen geht?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In welchem Zusammenhang stellt sich die Frage?

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Mein Mann und ich müssen zur Haaranalyse wegen einer Alkohol Problematik, die vom Jugendamt angeregt wurde.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Wir wussten aber nicht, daß die Haare nicht kosmetisch behandelt sein dürfen. Weil das Labor die Proben nicht anerkennt. So steht es jedenfalls im Internet
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.

Ich gebe Ihre Anfrage gerne für einen Kollegen mit den entsprechenden Spezialkenntnissen frei.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!! Einen schönen Feiertag noch! Mit freundlichen Grüßen! Anja Renner
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ja das können Sie gerne tun!

Schönes Pfingsten! Einen Moment bitte...

Ja, das ist leider richtig. Die Haare müssen zur Kontrolle unbehandelt sein. Die Analyse wird sonst nicht durchgeführt bzw. nicht anerkannt. Dagegen st leider nichts einzuwenden. Sobald die Haare zumindest an abtrennbaren einelnen Stellen wieder natürlich sind, sollte umgehend eine neue Analyse durchgeführt werden. Fragen Sie wegen des Zeitabstands beim Labor nach. Z.Teil werden hier Wartezeiten von 3 Monaten benötigt.

Bitte bewerten Sie noch kurz meine Antwort durch das Anklicken der Sterne.

Jasmin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 782
Erfahrung: Anwalt Neuhaus am Rennweg / Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Strafrecht / Kaufrecht / Mietrecht / Tierrecht / Verwaltungsrecht
Jasmin Pesla und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Aber wie soll man dann beweisen, daß man das nicht extra gemacht hat? Wir können ja auch nicht beweisen, daß alles in Ordnung war/ist.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Wir wurden von keiner Seite darüber aufgeklärt.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ich denke es ist das Beste wir lassen das auf uns zukommen und geben das bei der Haaranalyse an, daß die Haare gefärbt sind. Verschweigen wollen wir das natürlich nicht. Aber es ist natürlich echt nicht in Ordnung, daß wir da nicht drauf hingewiesen wurden. Nachher stehen wir da, als ob wir das extra gemacht hätten. Ich habe das auch nur durch Zufall im Internet entdeckt.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Können Sie mir das noch beantworten? Ihnen auch schöne Pfingsten!
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Guten Morgen Frau Pesla. Wie können wir da argumentieren? Hab deswegen eine schlaflose Nacht gehabt. Möchte nicht, daß uns unterstellt wird dies extra gemacht zu haben. Bei einer Haaranalyse letztes Jahr hatte ich auch gefärbt Haare und Dauerwelle. Da war das kein Problem. Kann aber sein, daß der Zeitraum länger war, wann das gemacht wurde. Denke, das ist der Unterschied.

Das ist jetzt seltsam. Eigentlich dürfen die Haare nicht getönt sein. Bitte fragen sie doch noch beim Labor nach, wie lange sie ungetönt sein müssen. Mir ist nicht bekannt, dass sie getönt ordnungsgemäß untersucht werden können...

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Damals war der Abstand zur Haaranalyse aber auch paar Monate.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Man kann uns das Haare färben aber doch nicht zum Vorwurf machen oder? Uns hat niemand darüber aufgeklärt, daß man dies nicht darf.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Hallo Frau Pesla. Ich habe Sie schon bewertet mit 5 Sternen oben. Leider haben Sie noch nicht wieder geantwortet.