So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 10189
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Mein Führerschein wurde vor einem Jahr abgenommen wegen

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Führerschein wurde vor einem Jahr abgenommen wegen einer Trunkenheitsfahrt mit Unfall. In drei Monaten könnte ich die MPU machen. Wurde aber letzte Woche bei fahren ohne Fahrerlaubnis erwischt. Was steht mir bevor?
JA: Wurde die Versicherung offiziell informiert?
Customer: Nein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie wegen der neuen Fahrt schon irgendetwas erhalten ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Nein bis jetzt noch nicht

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Leider haben Sie eine Straftat begangen, die zu einer Verurteilung führen wird. In der Regel wird man hier mit einer Geldstrafe zu rechnen haben. Leider wird man bei einem Verkehrsdelikt auch mit einer Sperrfrist rechnen müssen. Sie müssen sich also darauf einstellen, dass Sie noch länger auf den Führerschein warten werden müssen, da Sie eine erneute Sperrfrist (mindestens 6 Monate) erhalten werden.

Ich hoffe, Ihre Fragen konnten beantwortet werden. Bitte stellen Sie eventuelle Nachfragen. Wenn keine mehr bestehen, geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie zu der Ihnen erteilten Antwort noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Soll ich im Anhörungsbogen etwas schreiben wenn er kommt? Oder erst warten bis dir Strafe kommt um dan zu entscheiden? Verlaufen solche Sachen schnell oder warte ich jetzt ein halbes Jahr auf den bescheid und bekomme dan noch eine Sperrfrist oben drauf?

Sehr geehrter Fragesteller,

es wird zu einer Vorladung zur Vernehmung (oder einer schriflichen Anhörung) kommen. Anschließend gibt es entweder einen Strafbefehl (schriftliche Verurteilung) oder es erfolgt eine Anklage mit anschließendem Gerichtstermin.

In der Regel läufen solche Verfahren recht schnell. Wegen Corona läuft leider aktuell alles etwas langsamer. Die Zeitdes Wartens wird auf die Sperrfrist angerechnet. Sie werden ggf. schon noch etwas "oben drauf bekommen", aber vermutlich keine 6 Monate.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Soll ich den Aussagen oder erstmal nichts dazu sagen

Sehr geehrter Fragesteller,

im Grunde gibt es ja nichts, was man "schönreden" könnte. Sie sind ja angehalten worden und haben keine Fahrberechtigung gehabt. In einem solchen eindeutigen Fall ist es besser, ein Geständnis abzulegen und Reue zu zeigen, dies wirkt sich positiv auf die zu erwartende Strafe aus.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.