So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 34863
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Anwälte, ich habe folgende Frage: Ich habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Anwälte,ich habe folgende Frage:Ich habe gestern eine Strafanzeige per Brief an die zuständige Polizeidiensttelle (Bayern) geschickt mit allen Informationen die nötig sind sowie meiner Unterschrift.Heute rief mich die Polizeidienstelle an (keine Ahnung woher diese meine Festnetznummer haben) und wollen, daß ich dorthin komme und eine Zeugenaussage tätige. Ich habe doch meine Zeugenaussage schon in Schriftform mit meiner Unterschrift geleistet. Ist es rechtens, daß ich zur Polizei muß um meine Zeugenaussage, welche ich schon schriftlich gab, noch einmal zu tätigen?Vielen Dank für Ihre Anwort.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider ist dies rechtlich nicht zu beanstanden, und es ist auch durchaus üblich.

Die Polizei möchte Sie als Zeuge zu dem von Ihnen zur Anzeige gebrachten Sachverhalt befragen, um weitere Anhaltspunkte, Indizien und Erkenntnisse für ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen die betreffende Person zu gewinnen.

Hierbei kann es sich insbeondere um Umstände handeln, die in Ihrer schriftlichen Darstellung unklar geblieben sind oder weitere Fragen aufwerfen und die daher der weiteren Aufklärung bedürfen.

Je vollständiger und umfassender der zugrunde liegende Sachverhalt von den Strafverfolgungsbehörden festgestellt und aufgeklärt ist, umso mehr Ermittlungsansätze hat die Polizei für ein Ermittlungsverfahren!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.