So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 2190
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, welche Art von Anzeige kann

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,welche Art von Anzeige kann man machen, wenn Jemand einen anderen schlecht redet, dass die Zuhörer einen Hass auf dieser Person bekommen.
Sogar vor Gericht falsche Aussagen machen und zu seinem Arbeitgeber gehen, damit er seinen Arbeitsplatz verliert.
Wenn in einer Beziehung alles plötzlich schlecht geredet wird, dass er gewalttätig war usw.
Dabei hat der Partnerin geholfen keine Zwangsvollstreckung und einen Job zu bekommen und war nicht gewalttätig, sondern sie war in der Psychiatrie wegen ihrer Aggressionen und Selbstverletzungsgefahr (erst nach der Trennung bekannt geworden).
Ist das nur Verleumdung und üble Nachrede?Mit freundlichen Grüßen,
Ein Ratsuchender

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.

Sofern Sie wünschen, stehe ich Ihnen der Einfachheit halber gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses gern als Premiumservice hinzu.

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Es handelt sich hierbei um Straftaten nach den §§ 186 f. StGB (üble Nachrede/Verleumdung). Die Falschaussage bei Gericht stellt zudem jedenfalls eine uneidliche Falschaussage dar, die ebenso gemäß § 153 StGB strafbar ist.

Im Zweifel kann eine Strafanzeige wegen aller in Betracht kommender Straftatbestände erstattet werden. Die Strafverfolgungsbehörden prüfen dann von Amts wegen, welche Straftatbestände verwirklicht wurden und bringen diese ggf. zur Anklage.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
Sehr geehrte Damen und Herren,gibt eine Verjährung bei Verleumdung und üble Nachrede?Gibt es eine Verjährung bei Versicherungsbetrug?Mit freundlichen Grüßen
Ein Ratsuchender
Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
Entschuldigung. Dieses muss nicht beachtet werden.