So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 15055
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Notrufmissbrauch Gestern war die Polizei bei mir und hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Notrufmissbrauch Gestern war die Polizei bei mir und hat mich dazu befragt
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: habe ein Geständniss underschrieben kommt jetzt ein Stafbefehl oder Gericht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Prinzipiell ist der Mißbrauch von Notrufen nach § 145 StGB unter Strafe gestellt und kann bis zu einem Jahr mit Freiheitsstrafe sanktioniert werden.

Sofern Sie jedoch nicht vorbestraft sind und weil Sie ein Geständnis abgelegt haben, kann eine Einstellung des Verfahrens ohne Strafbefehl folgen.

Der Unrechtsgehalt in dem beschriebenen Fall ist eher gering.

Zu einer Gerichtsverhandlung wird des nicht kommen.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich war betrunken und habe einigen mist Gesprochen bei einigen anrufen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann kann ein Strafbefehl folgen.

Es kommt auf den Umstand und den Einzelfall an.

Bei mehrere Tatbegehungen ist ein Strafbefehl wahrscheinlich.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 2 weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Geldbusse oder

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, hiervon ist auszugehen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Dauert es lange bis Nachricht kommt (Gericht)