So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 5732
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo. Ich habe eine Frage. Ich habe von kurzem erfahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich habe eine Frage. Ich habe von kurzem erfahren dass die viele Leute ein Impfpass verfälscht. Es gibt viel impfgegner und die wollen ihre Kinder nicht impfenlssen und deswegen haben das gemacht. Ich war eigentlich übersscht dass es so was überhaupt passieren kann. Wird Impfpass überprüft und was passiert wenn wurde nachgewiesen dass es Impfpass gefälscht. Gibt es eine Strafe und welcher.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Impfpflicht gibt es z.B. bei Masern. Wenn Kinder in den Kindergarten, eine Kindertagesstätte oder Schule kommen, muss nachgewiesen werden, dass sie gegen diese Krankheit geimpft sind. Hierzu kann z.B. der Impfpass als Nachweis dienen.

Die Leitung der Einrichtung überprüft diesen Pass. Wenn er gefälscht worden ist, ist das eine Urkundenfälschung gem. § 267 BGB, die mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft wird.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Und die sind verpflichtet das zu überprüfen oder nicht.

Ja. Die sind dazu verpflichtet und machen das auch bei jedem Kind, das neu aufgenommen wird.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hm dann ist komisch dass es trozdem gemacht wird.

Impfgegner wollen eben die Impfpflicht umgehen. Und da es Schulpflicht gibt, können sie nicht vermeiden, dass die Imfpung nachgewiesen werden muss. Da kann eine Fälschung eine Möglichkeit sein. Menschen handeln nicht immer rational.

Gerne stehe ich für etwaige Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.