So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 31710
Erfahrung:  Strafrecht war ein Schwerpunkt während meines Referendariats
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrter herr rechtsanwalt Hüttemann ich benötige eine

Diese Antwort wurde bewertet:

sehr geehrter herr rechtsanwalt Hüttemann ich benötige eine zweite Rechtsanwalt Einschätzung von ihnen und zwar geht es um folgendes:mein Sohn hat im Internet etwas bestellt und es kam anfangs nicht an heute kam es doch an das Geld hat er allerdings schon zurück bekommen jetzt ist meine frage wie hoch ist das Risiko das etwas passiert wegen einer Anzeige usw oder mache ich mir da zu große sorgen??
es geht um ein waren wert von 300 Euro und ist ein Handy

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ihr Sohn hat sich nicht strafbar gemacht, und er hat daher eine Anzeige nicht zu befürchten.

Abweichendes würde nur dann gelten, wenn er das Handy in der Absicht bestellt hätte, dieses nicht zu bezahlen, und wenn dann auch keine Zahlung erfolgt wäre.

Hier hat Ihr Sohn jedoch Zahlung geleistet mit der Folge, dass ein Eingehungsbetrug nicht in Betracht kommt.

Das zurückerhaltene Geld hat er allerdings dem Verkäufer nun auch wieder zurückzuüberweisen, wenn er das Handy nun doch noch erhalten hat!

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
okay wie hoch schätzen sie das Risiko das etwas passiert wenn er es jetzt auf so belässt nichts macht also zurückzuüberweisen usw
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
denken sie Amazon forscht nach Erstattung noch weiter??

Dann besteht ein hohes Risiko, denn wenn er das Geld nicht zurücküberweist, dann macht er sich strafbar, weil er nicht Geld und Handy behalten kann.

 

Sicher wird Amazon Ihrem Sohn das Geld nicht schenken - sie werden auf Rückzahlung des Geldes oder Rücksendung des Handys bestehen.

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
okay aber wie soll Amazon das mit bekommen? sehen die wenn das Handy an ist oder wie ?

Nein, aber die Firma weiß ja, dass das Handy Ihren Sohn erreicht hat.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
nein es kam mit der deutschen post und dort ist ein Trecking nicht möglich

Notfalls kann der Zusteller der Post als Zeuge die Auslieferung bestätigen. Es bleibt ein hohes Restrisiko.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
okay nur vom Zusteller aus gesehen oder auch wenn er es normal nutzt ?

Was den Zusteller betrifft.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
aber sonst nicht??

Nein.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Also Amazon kann sich nicht aufs Handy schalten und sehen welcher nutzen es jetzt an hat und wo es ist usw

Nein.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
wie hoch schätzen sie das Risiko von 0 bis 10 ein wenn er es nutzt das es dadurch durch die Nutzung aufliegt das er es hat und zur einer Anzeige oder erneuten Abbuchung kommt ???

Mit 0.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
okay weil ich habe gehört das so etwas gehen soll deshalb
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
durch die IP oder GPS USW

Nein, das wäre illegal.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
von Amazon oder mir ?

von Amazon

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
okay wie hoch schätzen sie das Gesamtrisiko ein das etwas passiert von meinem geschilderten Vorfall