So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 14019
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Frage zur Urkundenfälschung. Und zwar habe ich für meinen

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage zur Urkundenfälschung.
Und zwar habe ich für meinen Bruder etwas bestellt und in seinem Namen unterschrieben. Es sollte ein Weihnachtsgeschenk sein und er sollte noch nichts davon wissen.
Es wurde auch von mir bezahlt.
Nun ist aber doch noch vor Weihnachten eine Mahnung gekommen und er hat sofort ohne Mann den Brief ordentlich zu lesen seinen Anwalt eingeschaltet um nachzuforschen was da los ist.
Ich bin in dem Unternehmen angestellt und habe nun Angst das es Probleme gibt.
Ich habe mir nichts Böses dabei gedacht im Nachhinein war es vielleicht ne blöde Idee .
Was erwartet mich jetzt ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Es wird Sie gar nichts nachteiliges erwarten.

Denn aufgrund Ihrer Willensrichtung hatten Sie keinen "Schädigungswillen".

Weiter ist kein Schaden entstanden.

Darüber hinaus gelten innerhalb der Familie "gehobene" Strafrechtsgrenzen, so dass auch nicht mit der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens zu rechnen ist.

Es ist anzuraten, den Sachverhalt schnell mit Ihrem Bruder aufzuklären.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Mein Bruder lässt nicht mit sich reden. Ich kann ja verstehen das es nicht witzig ist eine Rechnung zu bekommen die man nicht verursacht hat aber er meint die Konsequenz wäre das mein Arbeitgeber mich kündigen würde aufgrund der Unterschrift.
Soll ich abwarten was passiert oder mit meinem Arbeitgeber ins Gespräch gehen ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

eine Kündigung ist nicht so einfach. Insbesondere, wenn Sie sich nichts zuschulden kommen lassen haben zuvor.

Weiter wollten Sie nichts böses.

Zur Auflösung des Sachverhalt ist - wie bereits ausgeführt - ein schnelles Gespräch mit dem AG anzuraten.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und 2 weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ok vielen Dank

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-