So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 5301
Erfahrung:  Lanjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Frage: Strafbefehl mit BEWÄHRUNGSBESCHLUSS. Es soll

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage: Strafbefehl mit BEWÄHRUNGSBESCHLUSS. Es soll vollumfänglich Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt werden. Muss man gegen den Bewährungsbeschluss separat vorgehen oder umfasst der EInspruch gegen den Strafbefehl alles?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

 

Um sich gegen einen Strafbefehl mit Bewähungsbeschluss zu wehren, genügt der Einspruch gegen den Strafbefehl. Wenn der Einspruch Erfolg hat, ist der Bewährungsbeschluss hinfällig. Sicherheitshalber könnten Sie formulieren, dass Sie Einspruch gegen den Strafbefehl und den Bewährungsbeschluss einlegen.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und 2 weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.