So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 775
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, durch einen Gebrauchtwagenkauf ist mir ein

Kundenfrage

Hallo, durch einen Gebrauchtwagenkauf ist mir ein beträchtlicher Schaden entstanden. Hierbei wich das gelieferte Modell von dem vertraglich vereinbarten Modell ab.
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: ?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich bestehe auf einen angemessenen finanziellen Ausgleich oder die Lieferung eines vergleichbaren Fahrzeuges. Danke
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Wie kann ich Ihnen konkret behilflich sein? Welche konkrete Rechtsfrage darf ich Ihnen zu Ihrem Anliegen beantworten?
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Guten Tag,
ich habe vor einigen Wochen einen Firmenwagen bei einem VW Zentrum gekauft. Hierbei handelte es sich um einen Passat Alltrack mit 7000km, Bj 2019, Kaufpreis 29.250€. Nachdem wir das Fahrzeug abgeholt haben, stellte sich heraus, dass es sich bei dem Fahrzeug nur um einen normalen VW Passat handelt und nicht um das Modell Alltrack. Dies ist für uns sehr ärgerlich, da wir vertraglich einen Alltrack bestellt und bereits bezahlt hatten. Wir bestehen hier auf die Erfüllung des Vertrages, woraufhin sich das Autohaus weigert. Vergleichbare Modelle sind ca. 6.000EUR teurer
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 19 Tagen.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Angabe.

Wenn Sie ein Alltrack-Modell bestellt haben, dann haben Sie auch einen Anspruch auf Lieferung genau dieses Modells.

Sie sollten das Autohaus einmal schriftlich unter Fristsetzung dazu auffordern, Ihnen das bestellte Fahrzeug zu liefern und auch die Herausgabe des erhaltenen Fahrzeugs gegen Erhalt des richtigen Fahrzeuges anbieten.

Sollte das Autohaus nach Fristablauf das Fahrzeug nicht liefern, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Sie können vom Vertrag zurücktreten und Ihr Geld zurückverlangen. Zusätzlich können Sie Schadensersatz für einen Ersatzkauf verlangen.

Sie können aber auch Schadensersatz in Höhe der Wertdifferenz zwischen dem bestellten und dem erhaltenen Modell vom Autohaus verlangen.

Ich würde Ihnen empfehlen, angesichts des hohen Streitwerts einen Rechtsanwalt mit der Geltendmachung Ihrer Rechte zu beauftragen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Hallo,
dies habe ich bereits gemacht.
Das Autohaus ist der Meinung, das ein sogenannter "Istkauf" vorliegt durch das Gebrauchtmaschinengeschäft.
Somit ist die Lieferung des vertraglich vereinbarten Fahrzeuges unmöglich
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 19 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Wenn die Lieferung des vertraglich vereinbarten Fahrzeuges unmöglich ist, dann können Sie auch ohne Fristsetzung gleich vom Vertrag zurücktreten. Dies ergibt sich aus §§ 323, 326 V BGB.

Sie sollten in diesem Falle dem Verkäufer eine Frist zur Rückzahlung des Kaufpreises setzen und ihm die Rückgabe des Fahrzeuges anbieten. Wenn sich der Verkäufer weigert, den Kaufpreis zurückzuzahlen, müssten Sie diesen mit anwaltlicher Hilfe gerichtlich geltend machen.

Zusätzlich haben Sie weiterhin einen Anspruch auf Schadensersatz in oben beschriebener Höhe.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wie erfolgsversprechend ist solch eine Klage? Welche Anwaltskosten kommen auf mich zu
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 19 Tagen.

Wenn das Fahrzeug, welches Sie erhalten haben, nachweislich nicht dem gekauften Modell entspricht, haben Sie einen Rechtanspruch darauf, vom Kaufvertrag zurückzutreten und Ihrem Kaufpreis zurückzuerhalten.

Denn das Abweichen des Modells ist ein Sachmangel, der hier Ihren Angaben nach nicht behebbar ist.

Die Anwaltskosten berechnen sich nach dem Streitwert. Sie liegen bei einem Streitwert von € 29.250,00 bei Anwaltskosten von € 3282,56 brutto inkl. Vertretung im Gerichtsverfahren und Auslagen. Die Anwaltskosten erhalten Sie im Obsiegensfalle von der Gegenseite erstattet.

Haben Sie weitere Rückfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Können Sie die Sachlage des Istkaufes noch weiter ausführen. Ich möchte ungern diesen Streitwert einklagen und dann verlieren.
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 19 Tagen.

Gerne. Ich möchte Sie lediglich bitten, nach Beantwortung Ihrer Fragen eine Bewertung abzugeben, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken.

Der Begriff des Istkaufs ist in diesem Zusammenhang rechtlich nicht bedeutsam. Ich vermute, dass der Autohändler damit meint, dass ein Stückkauf vorliegt, d.h. dass der Autohändler nur das eine vorhandene Fahrzeug, welches auf Lager ist, liefern muss und darüber hinaus keine Nachlieferung geschuldet ist. Dies ist aber für Ihren Anspruch nicht schädlich. Denn wenn Sie kaufvertraglich vereinbart haben, dass Sie ein Alltrack-Modell erhalten, dann haben Sie auch einen Rechtsanspruch hierauf und dies unabhängig davon, ob der Händler dieses Modell vorhält oder nicht. Hält er dieses nicht vor, liegt eine Unmöglichkeit der geschuldeten Leistung vor, welche Sie gemäß §§ 326 V, 275 I, 323 I BGB zum Rücktritt berechtigt.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sind noch Rückfragen offen geblieben?

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 18 Tagen.

Leider haben Sie noch immer keine Bewertung abgegeben.

Gibt es technische Schwierigkeiten dabei? Dann schreiben Sie mir bitte, mit wie vielen Sternen Sie meine Beratung bewerten.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Hallo, ich habe Probleme mit der Plattform. Ich habe bereits mehrfach geantwortet. Hier noch einmal der Text:
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Für mich liegt offensichtlich die Möglichkeit vor, dass ich das Auto zurückgeben kann. Dies hat mir das Autohaus auch angeboten.
Allerdings bleibt für mich die Frage der Aussicht auf Erfolg bei juristischer Verfolgung.
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 18 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Was genau meinen Sie mit "juristischer Verfolgung"? Was genau möchten Sie gegen das Autohaus durchsetzen?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Entweder Schadensersatz oder die Lieferung des Fahrzeuges
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 18 Tagen.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Angabe.

Bei der Lieferung des Fahrzeuges sehe ich ein Prozessrisiko, da vermutlich ein Stückkauf stattgefunden hat bzw. eine sogenannte Vorratsschuld vorliegt, d.h. der Verkäufer muss für Sie kein neues Fahrzeug beschaffen, wenn er das geschuldete nicht vorrätig hat.

Schadensersatz können Sie jedoch beanspruchen. Ihnen steht nur dann kein Schadensersatz zu, wenn der Verkäufer nachweisen kann, dass er es nicht zu vertreten hat, dass er Ihnen ein Fahrzeug versprochen hat, das er nicht liefern kann. Dies wäre zB der Fall, wenn er Ihnen ein Fahrzeug verkauft hätte, welches ihm vor Übergabe schuldlos abhanden gekommen ist/gestohlen wurde. Wenn jedoch die falsche Modellbezeichnung auf einem Irrtum des Verkäufers beruht, haben Sie in jedem Falle einen Anspruch auf Schadensersatz.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 18 Tagen.

Gern geschehen!

Bitte geben Sie abschließend noch eine Bewertung ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken!

Ich wünsche Ihnen alles Gute und ein schönes Wochenende.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 18 Tagen.

Leider haben Sie noch immer keine Bewertung abgegeben.

Gibt es technische Schwierigkeiten dabei? Dann schreiben Sie mir bitte, mit wie vielen Sternen Sie meine Beratung bewerten.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sind noch Rückfragen offen geblieben?

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -