So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 706
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo. Mein Mann war an einem Abend betrunken. Hat mich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Mein Mann war an einem Abend betrunken. Hat mich beleidigt und nur einmal kurz an den Haaren gezogen. Ich habe die Polizei gerufen und wollte einen Strafantrag stellen. Diesen habe ich am nächsten Tag revidiert, weil wir uns vertragen haben. Nun wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Warum???
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ich möchte igm nichts böses. Es ist wieder alles gut zeischen uns.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Rheinland-Pfalz

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihren Fall bearbeite.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Die Polizei ist von Gesetzes wegen dazu verpflichtet, eine Ermittlungsverfahren einzuleiten, sobald der Anfangsverdacht einer Straftat besteht. Diese Pflicht hat die Polizei unabhängig von einer Strafanzeige/einem Strafantrag oder auch Ihren familiären Verhältnissen.

Wenn die Polizei nach Abschluss der Ermittlungen zur Auffassung gelangt, dass keine Straftat vorliegt, wird das Ermittlungsverfahren eingestellt. Wenn eine Straftat vorliegt, muss diese jedoch geahndet werden. Dies sieht das Gesetz so vor und liegt nicht in Ihrer Hand, auch wenn Sie die Tat ursprünglich zur Anzeige gebracht haben.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken.

Leider haben Sie keine Bewertung abgegeben. Sind noch Fragen offen geblieben?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nein. Was bedeutet das nun? Wird gegen meinen Mann ermittelt. Kann das eingestellt werden...
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich möchte nicht das gegen ihn ermittelt wird. Wie geht es nun weiter?

Wie bereits mitgeteilt, wird das Verfahren eingestellt, wenn keine Straftat vorliegt.

Sollte sich Ihr Mann jedoch einer Straftat schuldig gemacht haben, wird das Ermittlungsverfahren weitergeführt und die Tat zur Anklage gebracht wird.

Sie haben es leider nicht in der Hand, ob gegen Ihren Mann weiter ermittelt wird. Wie ich Ihnen schon mitteilte, hat die Polizei die gesetzliche Pflicht, zu ermitteln, wenn sie einen Tatverdacht hat. Sie können hieran nichts ändern.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich möchte nicht telefonieren
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Bin gerade sehr aufgeregt
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Wir haben uns längst vertragen

Haben Sie noch konkrete Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke

Gern geschehen.

Sofern keine Rückfragen mehr offen geblieben sind, danke ich Ihnen für eine Bewertung meiner Beratung. Klicken Sie hierzu einfach die Bewertungssterne oben an.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.