So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 703
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Dürfen Zusteller Pakete ohne Unterschrift auf meinen

Diese Antwort wurde bewertet:

Dürfen Zusteller Pakete ohne Unterschrift auf meinen Briefkasten legen?
Hallo! Ich bin umgezogen und wohne jetzt in einem Mietshaus. In letzter Zeit habe ich viele Bestellungen getätigt, da mir einige Sachen nach dem Umzug gefehlt haben. Der Zusteller klingelt allerdings ständig und wenn ich ihm mit der Gegensprechanlage aufmache und ihm sage, dass ich im ersten Stock wohne, kommt niemand. Ich gehe dann nach unten und finde entweder Pakete im Briefkasten, auf dem Briefkasten also für jeden zugänglich oder eine Karte für die Abholung in der Station und das obwohl ich immer Zuhause bin und auch sofort die Tür aufmache. Bisher kam nur ein Zusteller nach oben, wollte aber gar keine Unterschrift von mir haben. In dem Haus sind viele Ärzte, weshalb auch viele Menschen ein und aus gehen, die meine auf dem Briefkasten abgelegten Pakete auch einfach mitnehmen könnten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich meine Antwort für Sie ausarbeite.

Bei Bedarf stehe ich Ihnen auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses einfach als Premium-Service dazu.

Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Sofern mit dem Paketdienst nicht vereinbart wurde, dass das Paket bis zur Haustür angeliefert werden muss, ist die Übergabe an der Haustür nicht geschuldet. Sofern der Paketbote die Sendung jedoch in einer Weise ablegt, die Unbefugten den Zugriff ermöglicht, können Sie im Falle des Abhandenkommens des Pakets Schadensersatz gegen den Paketdienst geltend machen. Denn es handelt sich bei einem solchen Abstellen des Pakets um eine fahrlässige Pflichtverletzung des Paketdienstes.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Ich bitte Sie um Abgabe einer Bewertung (3-5 Sterne). Danach können Sie ggf. Rückfragen stellen.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.