So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 4667
Erfahrung:  Lanjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ein freund von mir sitzt im offenen vollzug. er ist

Kundenfrage

ein freund von mir sitzt im offenen vollzug. er ist freigänger und geht seiner geregelten arbeit nach. er ist schon bei maximum 16 stunden freigangszeiten und hat nur 100 rahmenstunden für freizeit an wochenenden. er ist im offenen vollzug in berlin. die 16 stunden maximum freigangszeiten hat er seit mitte september und hat bislang keinen langzeitausgang. ist das normal,dass er keinen langzeitausgang bekommt? leider konnte ich bislang im strafvollzugsgesetz von berlin keine infos hierüber finden, wie das geregelt ist. fällt er außerdem in die evtl.weihnachtsamnestie? er ist krank gesundheitlich und hat auch eine 50% schwerbehindertung. sein TE ist 05.03.2019. danke ***** *****ür ihre mühe und hilfe
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ein Langzeitausgang wird erst gewährt, wenn einer mindestens 6 Monate im Strafvollzug ist. Dann kann Ihr Freund einen Antrag stellen. Es liegt dann aber im Ermessen der JVA, ob ihm der Langzeitausgang gewährt wird. Ich kann also leider nicht beurteilen, ob er Langzeitausgang bekommen müsste. Dazu müssten die genauen Umstände bekannt sein. Ihr Freund müsste aber wissen, aus welchen Gründen sein Antrag abgelehnt worden ist.

Theoretisch kann er auch unter die Weihnachtsamnestie fallen. Aber ob er amnestiert wird, das kann ich nicht beurteilen. Auch das liegt im Ermessen der Behörden. Und was die entscheiden, kann ich leider nicht voraussehen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.