So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 908
Erfahrung:  Rechtsanwalt
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Guten Abend :-) Ich bin 24 Männlich Ich habe eine Frage ich

Kundenfrage

Guten Abend :-)
Ich bin 24 Männlich
Ich habe eine Frage ich muss zurzeit Sozialstunden ableisten , es geht darum wegen eine Geldstrafe.Ich habe zurzeit Bewärung und ich habe eine Geldstrafe von ca. 800€ erhalten wegen (Schwarzfahren) ich hatte auch bereits ein schreiben von der Staatsanwaltschaft mit der Aufforderung es zu zahlen oder eine Ersatz Freiheitsstrafe verbüßen muss.Das ist mir aber momentan nicht möglich aufgrund das ich ALG2 beziehe.Dann hat mein Bewärunghelfer ein schreiben fertig gemacht das ich das nicht zahlen kann und das wenn möglich in Sozialsstunden ableisten kann, das hat die Staatsanwaltschaft zugestimmt jetzt muss ich 120 Std Ableisten jetzt meine Fragen.1. Was würde passieren wenn ich jetzt nicht mehr zu den Sozialstunden gehen würde ? wie lange dauert es bis etwas passiert und was würde im Schlimmsten Fall passieren?2. Könnte ich jetzt ein Antrag oder sonstiges stellen das ich es in Raten bis 50€ zahle im Monat? wäre das möglich ?Ich bin erlich ich bin momentan sehr Stark auf suche nach Arbeit und möchte nicht extra meine Zeit verschwenden für Sozialsstunden.Ich wäre ein Rechtsanwalt/in sehr dankbar wenn sie mir meine Frage gut und detailliert beantworten können und falls möglich ein schreiben für die Staatsanwaltschaft machen können nur falls möglich. Ich würde auch eine hohe Vergütung zahlen wie gewünscht, liebe Grüße :-)
Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Gerne beantworte ich Ihre Anfrage:

In der Regel ist die Teilnahme an diesem Programm das Beste, was Ihnen passieren kann - Sie können die Stunden ja so strecken, dass genügend Zeit für die Arbeitssuche bleibt, die Staatsanwaltschaft könnte Raten bewilligen, muss es aber nicht - dann müssten Sie die Ersatzfreiheitsstrafe absitzen, das wäre die schlechte Variante

Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit weiter helfen konnte und freue mich auf Ihre wohlwollende Bewertung

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Rechtsanwalt