So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 4106
Erfahrung:  Lanjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit 10 Jahren geschieden und mein Mann lebt,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin seit 10 Jahren geschieden und mein Mann lebt im Ausland, wir wissen aber nicht so. Er hat sich damals was zu Schulden kommen lassen und meine Tochter möchte wissen, ob das schon verjährt ist oder Einblick in sein polizeiliches Führungszeugnis haben, ob da noch ein Eintrag vorhanden ist. Können Sie mir helfen? Unterlagen über seine damalige Verhandlung habe ich keine, da ich nicht der Kläger war. Danke ***** ***** und schöne Grüße ***** *****
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Der Vorfall muß in den Jahren 2005 bis 2007 gewesen sein.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie haben rechtlich keine Möglichkeit, Informationen über Ihren Mann zu bekommen. Nur der Betroffene selbst, also Ihr Mann, kann ein Führungszeugnis beantragen oder andere Auskünfte über seine Angelegenheiten bei Behörden bekommen. Sie als Exehefrau und auch die Tochter aber sind nicht berechtigt, solche Informationen zu bekommen.

Aber da es schon länger als zehn Jahre her ist, können Sie davon ausgehen, dass Verfolgungs- und Vollstreckungsverjährung eingetreten ist. Nur bei schweren Straftaten ist die Frist länger als zehn Jahre.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke, ***** ***** erfahre ich ganz genau, wann diese 10 Jahre abgelaufen sind. bin mir nämlich nicht ganz sicher, wann genau das Urteil gefällt wurde - dem er sich durch Nicht-Erscheinen bei Gericht entzogen hat.
Und wie kann mein Mann Einsicht in sein Führungszeugnis erlangen? Genügt es für ihn, wenn er sich an eine deutsche Polizeistelle wendet?

Sie werden leider auch keine Informationen dazu bekommen, wann das Urteil gesprochen worden ist. Das kann nur Ihr Mann.

Das Führungszeugnis kann er beim Bundeszentralregister beantragen. Unter folgendem Link gibt es Informationen dazu, wie und wo er das Führungszeugnis beantragt:

https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/Inhalt/Uebersicht_node.html

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke, ***** ***** dann alles.

Alles Gute!