So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 17231
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich möchte meinen Infoscore Eintrag Löschen lassen!

Kundenfrage

Hallo, ich möchte meinen Infoscore Eintrag Löschen lassen!
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Gerne! Vollstreckungsbescheid bzw Antrag vom 14.01.16 / erledigt am 21.03.16
Gepostet: vor 30 Tagen.
Kategorie: Strafrecht
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Ich benötige eine Information ob eine vorzeitige Löschung bei der INFOSCORE DATA GMBH erreicht werden kann?
und wenn ja mit welcher Vorgehensweise.
Der Schuldenetrag bei der ABZR Zahnärztliches Rechen Zentrum Bayer Gmbh lag unter 2.000,00 €
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 29 Tagen.

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 29 Tagen.

Ist die eingetragene Forderung denn erledig?

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ja - s.o. Und das hochgeladenen jpg (infoscor Auskunft) !
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 29 Tagen.

Ja, da ist ein Erledigungsvermerk drin.

Die Löschung erfolgt nach 3 Jahren, also erst 2019.

Aber Sie können verlangen, dass die erledigte Forderung nicht sichtbar ist, sodass potentielle Gläubiger diese nicht einsehen können.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Vielen Danke für die info!
Gibts es bei dem Forderungsschreiben zur Löschung inhaltlich Punkte (zb Auszug aus dem Datenschutz - aktuelle Rechtsprechung) auf die ich mich berufen kann!?
Sind bestimmte Formalitäten und Wege der Kommunikation zu beachten!?
Können Meinerseits fristen formuliert werden?!
Freue mich von Ihnen zu lesen!
Grüße,
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 29 Tagen.

Zum einen kann man sich auf §§ 1004, 823 BGB berufen.

Dann spielen natürlich auch datenschutzrechtliche Aspekte eine Rolle.

Ein Negativeintrag stellt eine Datenübermittlung i.S.v. § 3 IV Nr. 3 BDSG und somit eine Datenverarbeitung i.S.v. § 3 IV Satz 1 BDSG dar. Entsprechend der Vorgaben der Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (Datenschutzrichtlinie), insbesondere deren Artikel 7 I i.V.m. § 4 I BDSG, ist jede Datenübermittlung und somit auch jeder Negativeintrag rechtswidrig, es sei denn die verantwortliche Stelle, also Sie, können nachweisen, dass ein gesetzlich normierter Rechtfertigungsgrund eingreift.