So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 4114
Erfahrung:  Lanjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe habei 2017 im Internet nach kredit Gesucht als ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe habei 2017 im Internet nach kredit Gesucht als ich von hecht finanzen die Info bekam das sie helfen können man muss sich aber bei idnow verifizieren damit die Identität bewiesen ist.dies schien mir logisch daher schöpfte ich Blöderweise keinen Verdacht. Und machte es.als alles erledigt war habe ich hecht finanzen darüber informiert und plötzlich war der Kontakt weniger nach eingemale nachfragen was los ist kam dann die Antwort retour er lösche meine daten von der Plattform er kann auch nichts machen wenn die kreditgeber bessere Kunden bevorzugen. Ich war zwar sehr verärgert aber nahm es hin. Und cerGas die Angelegenheit bis Oktober 2017 da Habicht durch Zufall bei ebay einen eintag gelesen mit meinen namen als Betrugversuch angeblich habi ich waren verkauft und Geld erhalten aber keine Ware versendet. Ich hab versucht mit der Person kontakt aufzunehmen ohne Erfolg. Habe danun bei ebay angefragt die konnten nicht helfen aber der Eintrag wurde gelöscht dann habe ich idnow geschrieben und den Sachverhalt erklàrt diese nannte mir die fidor bank wo auf meinen Namen mit der Verifizierung ein konto eröffnet wurde. Idnow löschte sofort die Identifizierung und dann nahm ich kontakt mit fidor bank auf dies war mühsam und dauerte bis ende Dez. Wo ich auch die Info bekam von fidor bank das keinerlei Transaktionen von dem konto stattgefunden haben.somit war ich berührt und machte auch keine Anzeige. Doch jetzt im Januar und am Montag und heute flatterten Briefe von der Staatsanwaltschaft Tübingen und Köln ein mit der info das gegen mich ein Ermittlungsverfahren làuft wegen betrug verachten im ebay hätte ich waren verkauft geld erhalten aber keine waren Gesendet. Ich habe bereits Stellung genomMen und sämtliche mailverker von hecht finanzen Idnow Fidor Bank an die Staatsanwaltschaft Gesendet morgen gehe ich zu Polizei mit den ganzen Unterlagen. Kann ich sonst noch was tun? Kann ich wegen fahrlässigkein meiner Datenweitergabe verurteilt werden?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie können die Sache nur so schildern, wie Sie sich dargestellt hat. So wie Sie es hier auf der Plattform dargestellt haben, haben Sie nichts Strafbares gemacht.

Ihnen muss nachgewiesen werden, dass Sie Ware verkauft aber nicht versendet haben. Ihre Datenweitergabe allein ist nicht strafbar. Es darf Ihnen nur keine Beihilfe nachgewiesen werden. Aber allein die Daten weiterzugeben, ohne etwas strafrechtlich Relevantes damit zu bezwecken, kann nicht zu einer Verurteilung führen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Da ich keine Beihilfe geleistet habe dh auch niemanden kenne der dies in meinen namen gemacht hat kann man mir dies ja au h nicht unterstellen werde alles trotzdem der Polizei übergeben viel dank auf alle fälle

Genau. Dann kann Ihnen auch nichts unterstellt werden.

Alles Gute!

Gerne stehe ich für etwaige Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag zu meiner Vergütung freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Eine Frage hab ich noch macht es Sinn eine Anzeige gegen unbekannt zu machen oder bringt dies eher nichts?
Ist es eh auch in Ordnung wenn ich auf alle Schreiben Staatsanwaltschaft etc.selber antworte ohne einen Anwalt? Denn ein Anwalt kostet Geld und da ich unschuldig bin hoffe ich es reicht auch ohne Anwalt

Sie können ohne Anwalt auf die Schreiben der Staatsanwaltschaft antworten. Es ist Ihr gutes Recht, sich selbst zu verteidigen.

Ob eine Anzeige Sinn macht, kann ich nur schwer beurteilen. Aber eine Anzeige ist für Sie ohne Kosten verbunden, sodass Sie es machen könnten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Leider habe ich nochmal eine frage und bitte um Hilfe hoffe es ist das letzte mal ich hAbe heute von Wien eine Brief von der Polizei erhalten mit der info das ich wegen Betrug beschuldigt bin und zu einer polizeiliche Einvernehmen muss dies ist aber erst in 14tage habe versucht bei der Polizei nachzufragen um was es geht es steht nur betrug drin aber nicht was mur genau vorgewOrten wird etc.jedoch gibt die Polizei keine Auskunft sie meint der Brief kam vom wiener Strafgericht und es steht nur das sie mich vernehmen sollen wegen betrug... jetzt meine frage: kann es sein das DIE staatanwaltschat Ťübingen oder Köln die Staatsanwaltschaft in österreich darüber bereits informiert hat damit meine ich das ich von Tübingen u.Köln wegen Betrug im Internet verdächtigt werde ... Aber da mur ja beide die Möglichkeit gegeben haben Stellung zu nehmen werden die ja vorab keine solchen Schritte unternehmen?

Was die Staatsanwaltschaften wissen oder nicht wissen, kann ich Ihnen leider nicht sagen. Aber Sie müssen damit rechnen, dass es einen Informationsfluss zwischen den unterschiedlichen Staatsanwaltschaften gibt. Aber erstmal haben Sie die Möglichkeit, Stellung zu nehmen. Es wird also erstmal nichts passieren.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok danke ***** ***** aber bei der Polizei den genauen sachverhalt von anfang an genau das auch zu Produkoll geben wie auch ihnen beschrieben und wenn ich gleich sämtlichen email Schriftverkehr ausdrucken und mitnehme kann mir das nicht negativ angewertet werden Oder ? (da man oft hört man kann auch wenn man unschuldig ist sich ohne Anwalt bei der Polizei in Schwierigkeiten bringen) aber ich kann ja nur die Wahrheit sagen Das ich im August 2017 im Internet wegen Kredit gesucht habe und dort auf jemanden reingefallen bin und ich mich dann leider wo verifiziert habe im Glauben ich erhalte den Kredit jedoch wurden meine daten missbrauch um ein konto zu eröffnen und dann weiter bei ebay betrug in meinen namen zu begehen...
Ich bedanke ***** ***** schon für die Geduld und für die Ratschläge wenn alles vorbei ist und ich hoffentlich nicht unschuldig beschuldigt werde werde ich mich nochmal erkenntlich zeigen

Wenn Sie die Befürchtung haben, dass Ihnen etwas negativ ausgeleget werden kann, sollten Sie es verschweigen. Schweigen ist Ihr gutes Recht.

Und wenn Sie auf jemanden reingefallen sind, dann kann Ihnen das nicht angelastet werden. Das müssen Sie aber darlegen, sonst kann die Polizei davon nichts wissen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich kann morgen bei der Polizei um 13h erfahren um was es genau geht da in Der Ladung ja nichts sngegührt war susser das ich beschuldigter bin wegen Betrug
Wenn ich bei der polizei alles genauso schilder wie bei ihnen und die Mails bzw.sämtliche Schreiben zwischen den Betrüger und mir dazu abgebe kann man mir dann etwas falsch auslegen oder Vorsatz oder Fahrlässigkeit unterstellen? Habe das nämlich im Internet gelesen das sowas möglich ist. Aber ich habe 100% damit nichts zu tun ausser eben das ich dummerweise naiv und leichtgläubig war.
Tut mir leid wenn ich so lästig bin aber mich macht die Situation fertig

Wenn Sie sich unsicher sind oder Zweifel haben, können Sie bei der Polizei von Ihrem Schweigerecht Gebrauch machen. Sie müssen sich zum Vorwurf nicht äußern, sondern können einfach mal zuhören, was die Polizei überhaupt genau will. Es kann und wird Ihnen nicht negativ ausgelegt werden, wenn Sie von Ihrem Recht, die Aussage zu verweigern, Gebrauch machen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Unsicher bin ich mir nicht da ich weiss das ich nichts getan habe aber man hört viel und liest viel ich würde am liebsten alles genau so schildern wie ich es beschrieben habe und auch sämtliche mails dazu vorlegen
Will aber auch nichts falsch machen mein Verstand sagt das es ja Gerechtigkeit geben muss und wenn alles so beschrieben wird und dazu auch noch sämtlicher Schriftverkehr vorhanden ist sollte es doch klar sein
Abereits es sagen auch viele das es negativ gewertet werden kann wenn man bis dato noch keine Anzeige gemacht hat...

Ich habe Ihnen gerade ein Premiumangebot übersandt. Wenn dies annehmen, kann ich auf Ihre weiteren Nachfragen eingehen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Habe ihr Angebot angenommen

Danke für die Annahme des Angebotes.

Gerade weil es sein kann, dass ein Beschuldigter sich selbst belastet, wenn er etwas sagt, gibt es in jedem Rechtsstaat das Recht zu schweigen. Ein Beschuldigter muss nicht selbst an seiner Überführung mitwirken, er darf sogar ungestraft lügen. Sie müssen also nichts zum Vorwurf sagen. Sie können einfach nur zuhören, was Ihnen die Polizei erzählt und sich nicht dazu äußern. Sie können sich aber äußern.

Es kann vorteilhaft sein, die Dinge richtig zu stellen und auch eigene Beweismittel vorzulegen. Aber so etwas kann auch dazu führen, dass Sie etwas vortragen, dass Sie selbst belastet. Es ist für mich aus der Ferne nicht möglich, Ihnen zu raten, ob Sie etwas sagen sollten. Aber wenn Sie sicher sind, dass Ihnen nichts vorgeworfen werden kann, dann können Sie auch mit der Polizei reden.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie gesagt ich habe 100% nichts in ebay reingestellt oder verkauft ich habe wie beschrieben dummerweise und aus naivität einer Person vertraut und gedacht mit dieser Verifizierung ist es wurklich sicher und seriös aber diese person hatte anscheinend nur die Absicht an Daten von den Leuten zu kommen um betrug zu begehen.. und dazu gibt es eben den Mailverkehr daher finde ich ist es doch zu belegen das ich nichts getan habe...?
Kann es mir als Vorsatz oder fahrlässigkeit angekreuzt werden weil ich so dumm war und darauf reingefallen bin ?
Kann es als negativ ausgelegt werden wenn ich bei der polizei noch keine Anzeige wegen ubekannt gemacht habe?Das wàre noch meine fragen

Sie müssen die Polizei überzeugen, dass Sie auf jemanden hereingefallen sind. Der Email-Verkehr wird Ihnen dabei helfen.

Es kann Ihnen nicht negativ ausgelegt werden, dass Sie keine Anzeige gemacht haben.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok vielen dank
Kann man es so begrücken das ich zuerst keine Anzeige gemacht habe da mir die fidor bank versicherte daß keinerlei Transaktionen stattgefunden haben von dem konto das auf mich ausgestellt war. Das ich da dachte es ist eh nichts passiert und dann als im Jänner Feb.die Post von der Staatsanwaltschaft Tübingen und Köln kam das ich selber antworten wollte da ich von meiner Unschuld überzeugt bin und ich daher alles abwarten wollte bis alles komplett ist an Schriftverkehr ...
Nur im Falle wenn die Polizei fragen sollte warum ich keine Anzeige gegen unbekannt gemacht habe wenn ich ja gewusst habe das jemand in meinem Namen betrug betrieben hat

Sie können es so begünden. Sie könnten sagen, dass Sie einfach nicht davon ausgegangen sind, dass eine Straftat vorliegt. Mehr sollten Sie aber nicht sagen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Morgen können SIe mir nur noch sagen ob ich das Gedächtnisprotokoll das ich anbei Sende so bei der Polizei abgeben kann - denn dann würde ich dies einfach dort abgeben samt Mailverkehr da steht alles drin.
Vielen Dank ***** ***** für Ihre Geduld und Hilfe !Gedächtnisprotokoll
Ich habe 2017 im Internet nach einem Kredit gesucht als auf einer Plattform Dhd24 auf jemanden gestoßen bin HECHT FINANZEN – ich habe von Hecht Finanzen die Info bekommen das sie helfen können man muss sich aber bei idnow verifizieren damit die Identität bewiesen ist
Da dies meiner Meinung nach ziemlich professionell und seriös wirkte da Hecht Finanzen sogar einen Code schickte für die Verifizierung dachte ich nie im Leben daran das es sich hier um Betrug handeln könnte es schien mir logisch das man Beweise braucht das man auch der ist für den man sich ausgibt vor allem, wenn jemand einen Kredit will, daher schöpfte ich in keiner Sekunde auch nur einen Verdacht.
Und machte alles so wie es auf der Anleitung von Hecht Finanzen stand.
Als alles erledigt war Informierte ich Hecht Finanzen darüber.
Der Kontakt wurde von Seitens Hecht Finanzen sehr schleppend nach einige male nachfragen was los ist kam dann die Antwort retour er haben sich unerwartet sehr viele auf seine Anzeige gemeldet er braucht noch Zeit – nach weiteren Nachfragen kam die Info das er nichts dafürkann wenn die Kreditgeber sich für andere Leute mit besserer Bonität entscheiden und er lösche meine Daten ordnungsgemäß von der Plattform
Ich war zwar sehr verärgert aber nahm es hin.
Im Oktober erfuhr ich durch Zufall das mein Name wegen Betrug aufscheint – ich habe dann gelesen das es bei Ebay einen Eintrag gibt wo mein Name erwähnt wird mit Betrug bei Ebay angeblich sind Waren verkauft worden und nie versendet worden…
Ich habe sofort versucht mit der Person Kontakt aufzunehmen dh. ich habe die Person angeschrieben und gebeten das Sie sich bei mir melden soll – aber ohne Erfolg.
Habe auch bei Ebay angefragt die konnten nicht helfen aber der Name im Eintrag wurde gelöscht
Natürlich war ich voll geschockt und hab überlegt was das soll - woher das kommen kann –
ob es evtl. eine Namensgleichung geben könnte oder ob jemand meine Daten missbraucht hat…
Nach einiger zeit viel mir das mit Hecht Finanzen ein und ich bekam ein sehr ungutes Gefühl.
Somit habe ich Kontakt mit der Fa. aufgenommen wo ich die Verifizierung damals durchgeführt habe – zum Glück hatte ich alles noch in den Mails drinnen.
Es war die Fa. IDNOW
Dann habe ich Idnow geschrieben ob Sie mir helfen können und den Sachverhalt erklärt diese waren sehr hilfsbereit und nannte mir (nachdem Sie den Code von mir erhielten den ich damals von HECHT FINANZEN in der MAIL erhielt) – das es sich hier um die Fidor Bank handelt - wo mir IDNOW auch sagte das auf meinen Namen mit der Verifizierung ein Konto eröffnet wurde. Bei der FIDOR BANK.
Idnow löschte sofort die Verifizierung und dann nahm ich Kontakt mit Fidor Bank auf dies war leider etwas mühsam und dauerte bis Ende Dez. 2017 bis ich wirklich alle Antworten hatte die ich gestellt habe.
Aber ich bekam auch die WICHTIGE Information für mich von der Fidor Bank, das keinerlei Transaktionen von dem Konto, das auf meinen Namen eröffnet wurde, stattgefunden haben. .
Somit war ich erleichtert und beruhigt und ich dachte wirklich nicht im Traum daran, dass hier eine Straftat begangen wurde.
Doch im Januar und Februar 2018 flatterten Briefe von der Staatsanwaltschaft Tübingen und Köln ein mit der Info das gegen mich ein Ermittlungsverfahren läuft wegen Betrug und wieder der HINWIES Waren bei Ebay verkauft zu haben und keine Ware versendet zu haben und die Staatsanwaltschaft gab ein KONTO bei der Fidor Bank an wo der Kunde das Geld überwiesen hat.
Auch eine Private Person aus Deutschland hat mir einen Brief per Einschreiben geschrieben und mich des Betruges verdächtigt auch bei Ebay.
Ich nahm Kontakt mit dem Herrn auf und bat um genauere Infos – dieser war so nett und schickte mir gestern (14.03.18) per Mail die Info: den Mitgliednamen von den Ebayer und dass er weiß das es die FIDOR Bank war – Kontonummer kann er aber leider derzeit keine finden da er seit einiger Zeit einen Neuen PC hat und alles erst wieder suchen muss.
Alles 3 dh. Staatsanwaltschaft Tübingen, Köln und die Privaten Person ist ca. im selben Zeitraum gewesen August 2018 dh. kurz nachdem ich mit Hecht Finanzen diesen Kontakt wegen den Kredit hatte und ich mich deswegen bei Idnow verifiziert hatte.
Ich habe bereits selber Maßnahmen gesetzt und eben Kontakt mit Idnow /Ebay / Fidor Bank aufgenommen um alles sperren oder löschen zu lassen.
Auch habe ich bereits auf die Schreiben von der Staatsanwaltschaft Tübingen und Köln Stellung genommen und sämtlichen Mailverkehr dazu geschickt.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
hier geht es noch weiter vom Gedächtnisprotokoll:Auch habe ich wie bereits oben erwähnt mit der privaten Person Kontakt aufgenommen.Ich bin einen skrupellosen Betrüger reingefallen dieser mir glaubwürdigt vermittelt hat dass ich einen Kredit erhalten kann wenn man sich verifiziert so wie es das Gesetz auch verlangt. Ich habe in keinen Moment daran gezweifelt oder nur gedacht das dieser meinen Namen oder Daten in irgendeiner Form missbrauchen könnte. Im Gegenteil ich war davon überzeugt das dies endlich mal ein Seriöser Kreditanbieter sei da ich das mit der Verifizierung einfach glaubhaft gefunden habe.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
es wäre wirklich sehr nett wenn sie mir nur kurz mitteilen könnten ob ich es so einfach zu dem gesamten Mailverkehr bei der Polizei abgeben kann oder ob etwas drin steht was man lieber lassen sollte...mein Gefühl sagt zwar das es so passen sollte da es einfach WAHRHEITSGETREU ist aber Sie haben einfach die ERFAHRUNG was RECHT und UNRECHT betrifft

Ich kann Ihnen leider nicht abschließend sagen, ob Sie den Mail-Verkehr gefahrlos der Polizei übergeben können. Aber da Sie nachweisen müssen, dass Sie hereingelegt worden sind, ist es zweckmäßig und auch notwendig, den Mail-Verkehr, aus dem sich ergibt, dass Sie hereingelegt worden sind, der Polizei vorzulegen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und das Gedächtnis Protokoll wäre soweit ok dh kann man es so geschrieben 1 zu 1 der Polizei übergeben?

Ich kann in dem Gedächtnisprotokoll keine Gefahr für Sie sehen. Aber ich kann Ihnen die Entscheidung nicht abnehmen, ob Sie bei der Polizei etwas zum Vorwurf sagen und das Gedächtnisprotokoll vorlegen wollen. Ich kann Ihnen aus der Ferne nur sagen, dass es mir sinnvoll erscheint.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dankeschön