So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 247
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

Auf was muss ich mich einstellen. ich schreibe kurz die

Kundenfrage

auf was muss ich mich einstellen.
ich schreibe kurz die fakten
vorwurf: betrug ( was nicht so ist ) ich habe auf ebay ein handy verkauft dies ordnungsgemäss versand und empfänger schickt mir 2 bilder eines mit angeblich ungeöffnetem paket auf einer digitalwaage ( wer stellt seinepakete vor dem öffnen auf eine digitalwaage) und auf dem 2. bild paket geöffnet und statt handy müllermilch flasche drinne.
ich müsste ja blöd sein sowas zu tun denn das sowas auffällt ist ja wohl nem idioten klar.betrag: knapp 400
käufer zeigte mmich an.
gab vorverhandlung mit dem ergebnis 1500€ geldstrafe wegen betruges.
damals hatte ich noch einen anwalt der widerspruch einlegte.
konnte diesen aber dann nicht mehr bezahlen.
hauptverhandlung war heute und ich liege zuhause mit novovirus im bett.
krankmeldung vom arzt ist seit 9:00 heute morgen bei gericht gewesen
verhandlung wäre um 12:00 gewesen.
also von meiner seite war niemand anwesend.falls es nun zu einem versäumnisurteil kommen sollte.
womit muss ich rechnen ????im besten, im schlimmsten und im vielleicht von erfahrung her wahrscheinlichsten fall .
bitte dringend um antwort.
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich an justanswer gewandt haben.

Wenn Sie sich heute Morgen ordnungsgemäß krank gemeldet haben, dann wird nicht ohne Sie verhandelt.

Sie schreiben, es hätte eine Vorverhandlung gegeben. Sowas gibt es im Strafrecht nicht. Meinen Sie, dass Sie einen Strafbefehl erhalten haben? Hat Ihr Rechtsanwalt hiergegen Einspruch eingelegt und jetzt steht der Hauptverhandlungstermin an? 1.500 Euro Geldstrafe ist sehr hoch. Dann müßten Sie ein sehr hohes Einkommen haben, weil die Strafe maximal 15 bis 20 Tagessätze betragen dürfte. Ein Tagessatz errechnet sich indem man Ihr Einkommen durch 30 teilt.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich immer über eine positive Bewertung, weil nur in diesem Fall bekomme ich von dem Portalbetreiber meine Vergütung.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt