So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 24461
Erfahrung:  Strafrecht war ein Schwerpunkt während meines Referendariats
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Frage Garantenstellung: Ist als Garant auch der eigene

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage Garantenstellung:Ist als Garant auch der eigene Freund/Freundin in einer Beziehung anzusehen ?Beide Personen sind 40 Jahre alt.Hat der Freund/Freundin eine Garantenverpflichtung ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich besteht bei reinen Freundschaften keine Garantenstellung im Sinne des § 13 StGB, sondern es besteht lediglich die allgemeine Hilfeleistungspflicht aus § 323c StGB.

Anders ist dies aber dann, wenn es sich - wie hier - um eine auf Dauer angelegte Beziehung zwischen zwei Personen handelt.

In diesem Fall besteht in der Tat eine Garantenpflicht kraft enger natürlicher und emotionaler Verbundenheit der beiden Personen.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** Nachricht.
Nehmen wir an, dass sich beide Personen freundschaftlich schon ein paar Jahre kennengelernt.
Die auf Dauer angelegte Beziehung geht aber erst seit 6 Monaten. Tritt bei dieser kurzen Zeitspanne bereits eine Garantenstellung und Garantenpflicht ein ?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Nein, bei einer Beziehungsdauer von nur 6 Monaten kann noch nicht von einer zeitlich verfestigten engen Lebensgemeinschaft gesprochen werden, in welcher beide Partner füreinander ohne weiteres einstehen wollen und in der die gegenseitige Hilfspflicht zum konstitutiven Wesen dieser Beziehung gehört.

Abweichendes würde nur dann gelten, wenn ungeachtet dieser kurzen Dauer die Partner durch nach außen erkennbare und ernsthafte Schritte bekunden, dass sie gerade eine solche Gemeinschaft, wie oben beschrieben, eingegangen sind - das ist insbesondere der Fall bei einem Verlöbnis!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.