So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 243
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

Hallo ich habe vor ne zeit lang Mal viagra über facebook

Kundenfrage

Hallo ich habe vor ne zeit lang Mal viagra über facebook verkauft ca 60 stk Und nach ne zeit hatte ich eine hausdurchsuchung haben nichts gefunden Haben so weit ich weis nur Beweise überfacebook Haben PC leptop und handy mitgenommen Habe alles wieder auser handy haben die behalten meine frage ist jetzt was Steht mir für eine strafe Vor
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich an justanswer gewandt haben.

Gem. § 95 Arzeneimittelgesetz kann die Strafe Freiheitsstrafe bis 3 Jahre oder Geldstrafe sein.

Wenn Sie nicht vorbestraft sind, ist mit einer Geldstrafe zu rechnen. Die Höhe der Geldstrafe ist von Ihrem Einkommen abhängig und von den Umständen der Tat. Wieviel haben Sie durch den Verkauf verdient?

Beste Grüsse

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
ca 60 euro Ich bin vorbestraft aber Bäwerungzeit ist abgelaufen
Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 7 Monaten.

Wegen was sind Sie vorbestraft? Seit wann ist die Bewährungszeit abgelaufen? Wie hoch war die Strafe?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich war wegen Computerbetrug vorbestraft das mit viagra ist neu ca 1 jahr ist die bewerung abgelaufen
Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 7 Monaten.

Dann droht Ihnen voraussichtlich eine Geldstrafe, weil Sie keine wesentlichen Einnahmen durch den Verkauf erzielt haben.

Ohne die näheren Einzelheiten zu kennen, vermute ich, dass Sie zu 50 Tagessätzen verurteil werden. Die Tagessatzhöhe ergibt sich aus Ihrem Einkommen geteilt durch dreißig.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Ich freue mich zudem über eine positive Bewertung, weil nur in dem Fall bekomme ich von justanswer meine Vergütung.

Auch hiernach sind Rückfragen möglich.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich bekomme hartz 4 Ich weis natürlich nicht was das gericht weis ob die genau das wissen von den 60 euro Die glauben Das ich 120 verdient hätte woh ich nicht wusste das mann das nicht darf Weil ich die selber übers internet gekauft habe Und wie sieht es mit Mein handy aus was eig meine frau gehört
Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 7 Monaten.

auch wenn es 120,00 sind, ist es nicht wesentlich. Das Handy müssten Sie nach dem Auslesen zurückbekommen und weisen Sie daraufhin, dass es von Ihrer Frau ist.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Das handy habe ich nicht wiederbekommen Nur pc und leptop Angeblich hätten die was aufn handy gefunden
Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 7 Monaten.

Wenn die was auf dem Handy gefunden haben, dann dürfen die es leider einziehen und vernichten.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Aber ich kann Nur mit eine Geldstrafe Davonkommen Mein anwalt vertretet mich nicht da er 300 euro vorschuss haben möchte und ich habe leider nicht das geld
Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 7 Monaten.

Ja, Sie können nur mit einer Geldstrafe davon kommen.

Wenn ich Ihre Fragen vollständig beantwortet habe, freue ich mich über eine positive Bewertung.

Beste Grüsse

R. Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt

Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn ich alle Fragen beantwortet habe, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen. Nur in dem Fall bekomme ich von justanswer meine Vergütung.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt