So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 6975
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Grüß Gott, Ich habe als Steuerberater Dienstleistuungen

Diese Antwort wurde bewertet:

Grüß Gott,
Ich habe als Steuerberater Dienstleistuungen (Erstellung der Buchführung & Steuerklärungen für
einen Mandanten ausgeführt. Die Zahlung für die Buchfühungsleisungen erfolgte ohne Rechnungsstelung per Überweisung. Nun hat der Mandant fast in jedem Jahr zwei bis drei Monate ausfallen lassen, so daß ich fast regelmäßig zu wenig Honorar erhalten habe.
Es handelt sikch um den Zeitraum 2010 bis August 2015.
Kann ich das fehlende Honorar jetzt noch nachfordern?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Nach einer ersten rechtlichen Einschätzung ist - auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts - davon auszugehen, dass die Forderungen aus dem Jahre 2010 bis 2012 verjährt sind.

Die Forderung aus erbrachten Dienstleistungen verjähren nach §§ 194, 199 BGB regelmäßig in 3 Jahren zum Jahresende.

Für die Jahre 2013 bis 2016 können Sie, sofern man die gesetzliche Vergütung zugrunde legen kann, die Forderungen noch beitreiben.

Hierfür sollten Sie eine Aufstellung der noch offenen Forderungen machen, diese dem Mandanten mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen übermitteln und bei Nichtzahlung - zur Hemmung der Verjährung - einen Mahnbescheid erlassen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.