So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mikael Varol.
Mikael Varol
Mikael Varol, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 313
Erfahrung:  Rechtsanwalt
62332466
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Mikael Varol ist jetzt online.

Hallo,habe auf ebay kleinanzeigen einen Artikel gekauft und

Kundenfrage

Hallo,habe auf ebay kleinanzeigen einen Artikel gekauft und per paypal bezahlt,was ich bekam ist ein päckchen mit zucker !! Ich möchte den verkäufer jetzt anzeigen wie stehen meine chancen ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.

Mikael Varol : Sehr geehrter Fragesteller,
Mikael Varol : Vielen Dank für Ihre Anfrage, dies aufgrund ihrer Angaben wie folgt beantworten darf:
Mikael Varol : Wenn sie lediglich ein Paket mit zugehalten haben, sollten Sie bei der nächsten Polizeidienststelle Strafanzeige erstatten.
Mikael Varol : Bei einem strafrechtlichen Verfahren würden Sie in diesem Fall als Zeuge geladen werden, der bezeugen würde, dass in dem Paket nicht die gekaufte Ware, sondern lediglich Zucker enthalten gewesen ist.
JACUSTOMER-mue8ovlw- :

Wie stehen meine chancen mein geld wieder zu kriegen ? oder das der käufer eine Strafe bekommt ?

JACUSTOMER-mue8ovlw- :

?

Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist natürlich immer eine Frage des Einzelfalls. Nach Ihrer Schilderung liegt ein Betrug zu Ihren Lasten vor. Ob er verurteil wird, kann schwer vorausgesagt werden. Das hängt von vielen Aspekten ab. Sollte er die Tat bestreiten, dann kommt es darauf an, wem der Richter mehr glaubt. Wenn er aber weitere Käufer betrogen haben sollte, die auch angezeigt wurden, so ist eine Verurteilung wahrscheinlich. Es ist aber auch möglich, dass, wenn er Ersttäter ist, dass das Verfahren gegen AUflagen eingestellt werden. In diesem Fall ist es oft so, dass Teil der Auflage die Wiedergutmachung ist, also auch die RÜckzahlung IHres Kaufpreises. Das kann aber letztlich von hier aus nicht vorhergesagt werden.

Sie sollten jedoch in jedem Fall eine Anzeige erstatten. So erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass er verurteilt wird, und zum anderen auch, dass Sie eher an Ihr Geld kommen.

Wenn Sie den Verkäufer bisher noch nicht kontaktiert haben sollten, könnten Sie ihn darauf ansprechen und RÜckzahlung verlangen (auch wenn eine ABlehnung wahrscheinlich ist). So können Sie aber abschätzen und darauf hoffen, dass er sich in der Email "verplappert".
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch Verständnisfragen oder fehlen Ihnen weitere Informationen? Zögern Sie nicht nachzufragen, falls Ihnen etwas noch unklar sein sollte.

Wenn nicht, dann möchte ich Sie höflich um eine positive Bewertung bitten.

Mit freundlichen Grüßen


Mikael Varol
Rechtsanwalt