So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 3262
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Strafrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Hallo, ich möchte gern wissen, wie vielen Jahren ein Eintrag

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,

ich möchte gern wissen, wie vielen Jahren ein Eintrag wegen gefährlicher Körperverletzung (2 Jahre auf Bewährung) im erweiterten Fürhungszeugnis steht. Wird der Eintrag - und wenn ja wann - gelöscht? Wichtig ist dabei, dass ich das erweiterte Führungszeugnis meine, nicht das einfache.

Gelten die Fristen ab Rechtskraft des Urteils oder erst ab Ablauf der Bewährungszeit?

Vielen Dank

J. Baumgarten
Sehr geehrter Fragesteller,

nach § 46 Abs. 1 Nr. 4 BZRG beträgt die Tilgungsfrist für eine Tat, die mit einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren geahndet worden ist 15 Jahre für das Bundeszentraglregister. Ist Sie dort gelöscht, wird sie auch aus dem erweiterten Führungszeugnis gelöscht.

Die Frist zur Tilgung beginnt nach § 36 Abs. 1 BZRG mit dem ersten Urteil.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich über ihre positive Bewertung.

Viele Grüße

rebuero24 und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.