So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 29940
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo wissen sie zufällig ob es möglich ist zb einer Person

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo wissen sie zufällig ob es möglich ist zb einer Person das Nießbrauchrecht zu geben und der Lebensgefährtin das Wohnrecht ? Wenn ja wird beides steuerlich berücksichtigt ?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über das Portal JustAnswer.

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere. Dies kann ein paar Minuten dauern.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage über JustAnswer.

Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft. Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Das von Ihnen angedachte Vorgehen ist möglich.

Ein Nießbrauchsrecht oder ein Wohnrecht kann zugunsten jeder Person bestellt werden.

Egal ob Kinder oder Lebenspartner.

Die Eintragungen Gewährung eines Nießbrauchsrechts bzw. Wohnrechts stellt steuerrechtlich eine Schenkung dar.

Es muss sodann der Wert des Nießbrauchsrechts bzw. Wohnrechts berechnet werden um den Wert der Bereicherung aus der Schenkung zu ermitteln.

Hierauf wird sodann entsprechend Steuer erhoben.

Gemäß § 16 Erbschaftsteuergesetz gelten entsprechende Freibeträge.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.

Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen). Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-


Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ok vielen Dank könnten sie mir sagen wie das Wohnrecht berechnet wird ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Ich habe Ihnen noch nachfolgend einen Link, wie das Wohnrecht genau berechnet wird.

Wohnrecht

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ok vielen Dank ***** ***** eine Schenkung anfechtet und das ganze geht durch ist man dann trotzdem steuerpflichtig ? Also beide Personen

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten und auf eine Schenkungsanfechtung eingehen.

Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.

Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

RADr.Traub, Rechtsanwalt
Zufriedene Kunden: 29940
Erfahrung: Rechtsanwalt
RADr.Traub und weitere Experten für Steuerrecht - Anwälte sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok alles klar vielen Dank hätte noch eine Frage dazu also an der Schenkung wird generell nichts geändert es würde jegendlich das Wohnrecht in das Nießbrauchrecht geändert. Der Vertrag wurde am 9dez geschlossen also Steuerjahr 2022 wird das durch diese Änderung das neue Steuergesetz angewendet bzw Berechnung der Schenkung ? Weil an sich bleibt die Schenkung ja gleich

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne.

Wenn die notariellen Regelungen im Jahr 2022 getroffen wurden, gilt noch das "alte" Steuerrecht.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-