So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an stb_carina.
stb_carina
stb_carina,
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 399
Erfahrung:  Expert
114893595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
stb_carina ist jetzt online.

Wechsel zur Kleinunternehmerregelung bei einer PV-Anlage

Diese Antwort wurde bewertet:

Wechsel zur Kleinunternehmerregelung bei einer PV-Anlage (nach Erbe): Mein Bruder ist im August 2022 verstorben und hat bis dahin eine Photovoltaikanlage betrieben. Hier erfolgte die Versteuerung als Regelbesteuerer (d. h. der Netzbetreiber hat die Vergütung) mit Umsatzsteuer ausgezahlt und mein Bruder hat jährlich eine Umsatzsteuererklärung beim Finanzamt eingereicht. Nach dem vorliegenden Testament ist seine Frau Alleinerbin und tritt damit in seine "Fußstapfen" als Unternehmer und führt dann ja nach seinem Tod den Betrieb der PV-Anlage unter ihrem Namen fort. Kann meine Schwägerin noch in diesem Jahr zur Kleinunternehmerregelung wechseln oder muss sie warten bis 01.01.2023? Die Umsatzgrenzen werden natürlich unterschritten (EUR 22.000,00).

Guten Tag, sehr gerne darf ich Ihre Frage nachfolgend beantworten.

Ihr Bruder wäre nur bis zu seinem Tod zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Ihre Schwägerin würde dann erstmals mit dem Antritt des Erbe zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sein.

Somit kommt es hier ausnahmsweise nicht zu einer Kalenderjahresbetrachtung sondern zu einem sogenannten "Rumpfwirtschaftsjahr".

Das wiederum bedeutet, dass Ihre Schwägerin schon ab dem Zeitpunkt des Antritt des Erbe frei wählen kann.

Beantwortet das Ihre Frage soweit?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Kann Sie das einfach "formlos" unter Angabe der bisherigen Steuernummer dem Finanzamt melden, dass Sie die Rechtsnachfolgerin (beim Betrieb der PV-Anlage) ist und zur Kleinunternehmerregelung wechseln möchte?

Ja genau, das muss aber dann bei der Steuernummer bzw. beim Finanzamt der Schwägerin gemeldet werden.

Sofern das Ihre Frage beantwortet hat, darf ich Sie abschließend noch um Bewertung der Frage mittels der Sterne oben ersuchen.

Vielen Dank vorab!

stb_carina und weitere Experten für Steuerrecht - Anwälte sind bereit, Ihnen zu helfen.