So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 18110
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo. Ich hätte folgende Frage: Mir wurde EST Bescheid ohne

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo.Ich hätte folgende Frage:Mir wurde EST Bescheid ohne Berücksichtigung der Aufwandungen für Verpflegung zugestellt. Es wurde auch nicht nachgeprüft( keine Anforderung der zusätzlichen Unterlagen). Als Bescheid kam war ich an meinem Hauptwohnsitz im Ausland wo meine Lebensgefährtin ist, weil auch in dieser Zeit ihre Vater gestorben ist.
Als ich in DE wieder war, war ein paar Tagen nach dem Ablauf der Einspruchsfrist.
Ich habe mich entschuldigt und um Änderung im Bescheid, also um Berücksichtigung der Auswärstätigkeit. Ich habe Nachweise beigefügt.
Es kam Antwort das es nicht entsprochen werden kann weil es zu spät ist.
Können Sie mir helfen? Was soll ich machen?
Das sind die Aufwendungen dir mir wirklich zustehen. Meine Freundin ist jetzt Schwanger, daher ist diese Steuererstattung sehr wichtigIch freue mich auf Ihre Hilfe
Mit freundlichen Grüßen
Janusz Kedzierski

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass nach Ablauf der Einspruchsfrist der Einspruchsbescheid formell bestandskräftig wird.

D. h. es besteht kein Anspruch mehr auf Änderung des Steuerbescheides. Und dies selbst wenn der Bescheid zu Ihrem Nachteil ist, weil nicht alle Angaben berücksichtigt wurde.

Sie können in diesem Fall jedoch einen sog. Antrag auf Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand stellen, wenn Sie im Ausland waren und Ihnen dadurch eine rechtzeitige Einspruchserhebung nicht möglich war.

Der Antrag ist ggü. dem Veranlagungsfinanzamt zu stellen.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Steuerrecht - Anwälte sind bereit, Ihnen zu helfen.