So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 15568
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich bin Mitglied in einen Verein, der nicht gemeinnützig

Kundenfrage

Ich bin Mitglied in einen Verein, der nicht gemeinnützig ist. Satzungszweck ist die Durchführung einer Motorsportveranstaltung einmal im Jahr. Weitere Tätigkeiten übernimmt der Verein nicht. Die Einnahmen betragen pro Jahr rund 40.000 Euro. Welchem Mehrwertsteuersatz unterliegen die Einnahmen?
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Wenn der Verein nicht gemeinnützig ist, gelten die "allgemeinen" Regelungen zur Umsatzsteuer.

Diese sind insbesondere in § 12 UStG verankert.

Der Regelsatz ist 19% (§ 12 Abs. 1 UStG).

Allerdings richtet sich die jeweilige Umsatzsteuererhebung nach der konkreten Art der Leistungserbringung.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Die Motorsportveranstaltung ist konkret ein Treckerrennen, wofür Eintrittsgelder vereinnahmt werden. Also welcher Trecker fährt die schnellste Zeit, zieht am schwersten usw.
Ich hätte nur gedacht, dass die Veranstaltung Zweckbetrieb ist und somit der ermäßigte Steuersatz zu tragen kommt. Sollte der ermäßigte Steuersatz nur für gemeinnützige Vereine anfallen, würden wir die Eintrittseinnahmen mit 19% versteuern.