So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rakrueger.
rakrueger
rakrueger, Sonstiges
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 5294
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
rakrueger ist jetzt online.

Guten tag, Ich verkaufe über Amazon Ebay-Kleinanzeigen und

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten tag,Ich verkaufe über Amazon Ebay-Kleinanzeigen und ebay sehr viele Sachen. Auch sachen von bekannten und freunden, teilweise kaufe und verkaufe ich auch über Ebay. Ich weiss das man als gewerblich gilt, sobald man über längeren Zeitrum viele Waren verkauft, bei ebay kauft und teurer verkauft, wenn man zu viele bewertungen hat, wenn man in kurzer zeit hohe gewinne macht. Jetzt benutze ich zum verkaufen einen neuen account der auf den namen meines vaters läuft. Wir wohnen zu dritt mit meiner mutter in einer Wohnung. Wie sieht das dann mit dem Finanzamt aus? bin ich für die quasi unsichtbar, oder kann man trotzdem alles irgendwie auf mich zurückverfolgen? Ich überlege nach einiger det den account meiner mutter, und später meiner schwester zu benutzen. ist das so für mich sicherer, oder kann das alles trotzdem auf mich zurückverfolgt werden?vielen Dank

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

 

Das Finanzamt wird als Anhaltspunkt, wer Verkäufer der Waren ist, die Angaben im Account nehmen. Die Person, die dort als Accountinhaber genannt ist, wird als verantwortlich gesehen. Vor diesem Hintergrund wird das Finanzamt Ihnen nicht unterstellen können, dass Sie der Verkäufer sind. Ich weise aber darauf hin, dass es an der Rechtslage selbst nichts ändert. Rechtlich sind Sie gewerbetreibender Verkäufer und damit steuerpflichtig. Sie täuschen das Finanzamt nur. Das kann einen Steuerstraftatbestand verwirklichen.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

rakrueger und weitere Experten für Steuerrecht - Anwälte sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
ok, danke

Sehr gerne. Alles Gute!