So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Sonstiges
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 939
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Ich gehe ab 1.2.2019 in Rente (abschlagsfreie Rente nach 45

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich gehe ab 1.2.2019 in Rente (abschlagsfreie Rente nach 45 Arbeitsj., nach Alterteilzeit). Habe einen Pensionskassenvertrag von 2003 den ich mir mit Kapitalwahlrecht als Einmalzahlung (ca. 30 Tsd. EUR) auszahlen lassen möchte. Bei der Pensionskasse sagte man mir, ich solle mir den Betrag erst ab Januar 2020 auszahlen lassen da dann die Besteuerung als Rentner (bin geb. am 23.7.1955) günstiger ist.
Meine Frage:
-Stimmt das?
-Was kann dies ausmachen, ist Auszahlung 2020 besser (erhalte ca. 1700 Rente brutto
plus ca. 600 ZVK brutto)?
-Habe auch von der Fünftelregelung gelesen...
Können Sie mir hier bitte weiterhelfen?
Thomas Gschwind

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Anfrage. Was genau haben Sie für einen Vertrag abgeschlossen; bezahlt der Arbeitgeber Zuschüsse zu dem Vertrag?

mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht Hermes

Kunde: hat geantwortet vor 12 Monaten.
Es ist eine betriebliche Altersversorgung (Entgeltumwandlung)
Kunde: hat geantwortet vor 12 Monaten.
Reicht Ihnen diese Angabe?

Ja. Ich melde mich gleich bei Ihnen; ich bin gerade noch in einem Telefonat.

Die Einmalauszahlung ist nach § 22 EStG zu besteuern, da es sich um eine bA mit Entgeltumwandlung handelt. Die Fünftelregelung des § 34 EStG können Sie nicht in Anspruch nehmen (Vgl. BFH v. 20.09.2016 - X R 23/15 BStBl 2017 II S. 347). Die Besteuerung als Renter im Jahr 2020 ist tatsächlich besser, da Sie dann nur Rente zzgl. Leistungen aus der ZVK beziehen; Sie müssen bei einer Einmalzahlung mit einer Steuerbelastung iHv. ca. 8.000 € rechnen.

alva3172015 und weitere Experten für Steuerrecht - Anwälte sind bereit, Ihnen zu helfen.