So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern in Österreich
Zufriedene Kunden: 3817
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern in Österreich hier ein
Christian P ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, vor zwei Jahren ist mein

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,vor zwei Jahren ist mein Vater gestorben. In seinem Testament hat er verfügt, dass ich das Elternhaus erbe. Ich muss jedoch seiner Ehegattin (meiner Mutter), die 89 Jahre ist, ein lebenslanges, unentgeltliches Wohnrecht zur Verfügung stellen. Jetzt erhebt sich für mich die Frage, da ich meiner Mutter das Wohnrecht kostenlos zur Verfügung stellen muss, ob ich eine Abschreibung bzw. eine fiktive Miete für diese Wohnung in meiner Steuererklärung als Aufwand geltend machen kann? Die laufenden Betriebskosten (Strom, Wasser, ... ) bezahlt meine Mutter.Mit bestem Dank im Voraus

Guten Tag,

nein Sie können keine Abschreibung geltend machen und müssen keine fiktive Miete ansetzen. Beantwortet das Ihre Anfrage?

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Gruß,

Christian Peter

Christian P und weitere Experten für Steuern in Österreich sind bereit, Ihnen zu helfen.