So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 4443
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Frage bitte an Herrn Christiansen: Guten Tag, ich frage

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage bitte an Herrn Christiansen:Guten Tag,ich frage mich, welche der Positionen auf der Nebenkostenabrechnung ich als Mieterin von der Steuer absetzen kann. Gelistet sind:- Grundsteuer
- Abwassergebühren
- Niederschlagswassergebühr
- Müllgebühren
- Winterdienst
- Straßenreinigung
- Gebäudesach-/Haftpflichtvers./Glas
- Rauchmelderwartung
- Haus- und Flurreinigung
-Grundsteuer
-Niederschlagswassergebühr
-Müllgebühren
-Straßenreinigung
- Wartung Gastherme
- Heizkosten
- Strom Beleuchtung/Flur
- Wasser allgemein
- Schornsteinfeger
- HausmeisterBitte sagen Sie mir welche der Punkte ich als Haushaltsnahe Dienstleistungen eintragen kann und welche an anderer Stelle mit in die Steuererklärung kommen.

Hallo!

Gerne melde ich mich bis spätestens 9.30 Uhr dazu. Ich hoffe, das ist zeitlich für Sie okay?

Viele Grüße!

Knut Christiansen

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
ja, danke

Als Mieterin können Sie hier nur Kosten für haushaltsnahe Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen nach § 35a EStG geltend machen. Allerdings auch nur den Lohnkostenanteil.

Daher wären die Handwerkerrechnungen (Lohnkosten) auf der Anlage Haushaltsnahe Dienstleistungen in Zeile 6 zu erfassen (Rauchmelderwartung, Wartung Gastherme, Schornsteinfeger). Haushaltsnahe Dienstleistungen (Winterdienst, Haus- und Flurreinigung, Straßenreinigung und Hausmeister) sind als haushaltsnahe Dienstleistungen (Lohnkosten) in Zeile 5 einzutragen.

Gut wäre allerdings wie gesagt, wenn der Vermieter Ihnen die Lohnkosten bescheinigt bzw. die Kosten nach § 35a EStG.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer (anteilig) vergütet werde. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne über dem Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

P.S.: in der Regel wird automatisch vom System ein Telefonat angeboten. Dieses erfolgt automatisch, so dass Sie es bitte nur annehmen, wenn Sie kostenpflichtig telefonieren möchten.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
danke

Sehr gerne! :-)

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Hallo, ich habe jetzt noch kurze Frage zur Anlage Kind: Kann ich irgendwo (anders) die Kosten der Nachhilfe für meinen Sohn eintragen? Unter Kinderbetreuungskosten scheine ich es nicht eintragen zu können.

Leider nein. Kosten für die Nachhilfe sind steuerlich nicht absetzbar, sondern werden bereits über die Kinderfreibeträge abgegolten.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
ok, danke
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
dann hat man bei älteren Kindern wohl gar nichts einzutragen, sofern keine Behinderung vorliegt, oder sie eine Privatschule besuchen, richtig?

Sorry, war im Termin. Daher etwas verspätete Antwort.

Genau: dann geben Sie nur noch an, ob und wieviel Kindergeld Sie erhalten haben. Später dann auch noch Angaben zu einer Ausbildung.