So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 4627
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Christian P ist jetzt online.

Ich melde gerade meine Photovoltaikanlage beim Finanzamt

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich melde gerade meine Photovoltaikanlage beim Finanzamt mithilfe des Fragebogens zur steuerlichen Erfasung an und habe Fragen hierzu
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nordrhein-Westfalen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Guten Tag, ich möchte gerade meine Photovoltaikanlage beim Finanzamt anmelden (Fragebogen zur steuerlichen Erfassung).Kurze Erläuterung zur Anlage:
Wir haben folgendes vor: wir wählen die Vereinfachnungsregel, sodass die Anlage als Liebhaberei eingestuft wird und wir keine zahlen keine Einkommenssteuer.Wir wählen nicht den Status als Kleinunternehmer, sodass wir umsatzsteuerpflichtig sind und uns die Mwst. der Anschaffungskosten wiederholen können.Nun möchte ich gerade die Anlage mithilfe des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung ausfüllen.Hier stoße ich auf folgende Fragen:
1. Was trage ich bei 13 - Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen (Einkommenssteuer, Gewerbesteuer); Zeile 100, Zeile 101, Zeile 102, Zeile 103, Zeile 104, Zeile 105, Zeile 106, Zeile 107, Zeile 108 ein?2. Was trage ich bei Zeile 125 ein? Überschuss (geschätzt) oder Zahllast (geschätzt) und welche Summe dann bei Zeile 125?Wir haben eine Anlage mit 3,9 kWh Leistung und einen Batteriespeicher. Wir verbrauchen den größten Teil des Stromes selbst, verkaufen allerdings überschüssigen Strom. Hierzu erhalten wir jeden Monat 19 Euro ausgezahlt (15,97 Euro netto und 3,03 Euro Umsatzsteuer)
2.

Guten Tag darf ich bis heute Abend eine Antwort für Sie vorbereiten?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ja gerne, welche Informationen benötigen Sie noch? Soll ich Ihnen die Rechnung der PV-Anlage und des Batteriespeichers sowie die erste Abrechnung der Einspeisung hochladen?

Ja können Sie gern tun

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (72Q1PMQ)
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wenn Sie weitere Informationen benötigen, sagen Sie Bescheid

Hallo Sie können in die entsprechenden Felder des Fragebogens eine null eintragen, da diese Einkommensteuerlich als irrelevant behandelt wird.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung und bitte um eine positive Bewertung durch Anklicken von 3 bis 5 Sternen bzw einen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Darf ich Ihnen einmal von allen Seiten meines Antrages einen Screenshot schicken, sodass Sie einmal nachsehen, ob ich alles richtig eingetragen habe?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (7S2L7V7)
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Muss ich bei den Angaben "Voraussichtliche Höhe der "...Sonderausgaben und Steuerabzugsbeträge (s. folgendes Foto) ebenfalls jeweils eine 0 eintragen?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (2ZT6L26)

Ja genau das ist so richtig

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Was muss ich zudem bei Zahllast / Überschuss (s. folgendes Foto) eingeben
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (Q1LQVVT)

Da würde ich auch eine null eintragen

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Okay, ich muss mich allerdings zwischen Zahllast und Überschuss entscheiden

Für schätzungszwecke reicht das

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Also trage ich da 0 ein, das habe ich verstanden. Muss ich nun aber Zahllast oder Überschuss angeben. Ich muss mich für eins von beidem entscheiden

Sie können Überschuss 0 und Zahllast null angeben ohne Überschuss keine Zahllast

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Okay letzte Frage. was kreuze ich am besten bei Soll- Istversteuerung an
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (Q5P7L3M)
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sollte ich dies so machen?

Sollversteuerung sollten Sie angeben

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Also folgendermaßen?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (MSV2P65)
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Oder muss ich dort auch noch etwas ankreuzen?

Nein das reicht

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Okay, dann würde ich den Erfassungsbogen nun folgendermaßen an das Finanzamt übermitteln. Bitte gucken Sie einmal darüber, ob ich alles korrekt angegeben habe
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (633SLS1)

Ja das passt so

Christian P und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Eine letzte Frage habe ich noch. Ich werde mir ja die geleistete Vorsteuer, also die Mwst. der Anschaffungskosten wiederholen. Läuft das dann über die Umsatzsteuererklärung?

Ja genau