So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 5478
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo bei justAnswer, ich habe ein Anliegen zu den Angaben

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo bei justAnswer,ich habe ein Anliegen zu den Angaben auf Rechnungen die an uns gestellt werden.Meine Frau hat 2 freiberufliche Tätigkeiten (Grafik und Kunsthandwerk).
Bei diesen Tätigkeiten unterstütze ich sie ohne jegliche vertragliche Vereinbarung oder Vergütung.Da ich vor allem Bestellungen tätige, gehen manche Lieferungen an mich, da ich zum Beispiel beim Anbieter bereits einen persönlichen Account habe.
Auf der Rechnung steht also mein Name, auch der Nachname ist unterschiedlich. Die Adresse ist identisch mit der meiner Frau.Kann ich diese Gegenstände in der Steuererklärung (Umsatz- und Einkommensteuer) meiner Frau problemlos angeben? Es geht natürlich um Produkte die für die Freiberuflichkeit meiner Frau zur Anwendung kommen und nicht für mich sind.Ein 2. Thema ist das Bankkonto, hier hatte ich vor einigen Jahren für die 2. Freiberuflichkeit ein Konto beantragt, das auf meinen Namen läuft. Meine Frau hat separate Zugangsdaten, die Bank bietet aber nicht 2 Kontoinhaber an. Kann das steuerlich problematisch sein?Falls die Situation steuerrechtlich nicht positiv zu bewerten ist, gibt es eine Möglichkeit z. B. eine Vertragsgestaltung zwischen meiner Frau und mir, das zu lösen?Danke ***** ***** Grüße
Hans Rau

Guten Tag Herr Rau,

gerne bereite ich Ihnen eine Antwort bis etwa 17.00 Uhr vor. Ich hoffe das ist zeitlich für Sie in Ordnung?

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke ***** *****
das Thema ist nicht eilig.Viele Grüße
Hans Rau

Hallo Herr Rau,

grundsätzlich ist ein Ansatz als Betriebsausgabe möglich und plausibel, weil ja glaubhaft gemacht werden kann, dass Sie die Beträge verauslagt haben (oder diese vielleicht sogar von Ihrer Frau bezahlt wurden). Im Bereich der Vorsteuer wird das Finanzamt aber im Rahmen einer Prüfung der Belege den Vorsteuerabzug verwehren. Hintergrund ist, dass für den Vorsteuerabzug eine auf den Unternehmer ausgestellte Rechnung vorliegen muss. Steht auf der Rechnung nicht der Name Ihrer Frau, so liegt in dem Sinne keine Rechnung vor, die zum Vorsteuerabzug berechtigt. Sie sollten also besser künftig darauf achten, dass die Rechnungen alle auf den Namen Ihrer Frau lauten. Sie können nicht die Rechnungen an Ihre Frau weiterberechnen, weil Sie nicht zum Umsatzsteuerausweis berechtigt sind. Oder anders ausgedrückt: dann müssten Sie auch ein Unternehmen anmelden, damit Sie den Vorsteuerabzug geltend machen können und dann wiederum die Beträge an Ihre Frau mit USt-Ausweis weiter berechnen.

Zur 2. Frage: hier kann es sein, dass das Finanzamt die Kontoführungsgebühren nicht als Betriebsausgabe anerkennt, weil das Konto ja nur auf Ihren Namen läuft. Alle vom Konto bezahlten Beträge und Einnahmen werden aber Ihrer Frau zugewiesen bzw. können ja anhand von Rechnungen nachgewiesen werden. Hier sollte es also nicht zu Problemen kommen. Auch hier würde ich dann aber für die Zukunft empfehlen, ein Konto auf den Namen Ihrer Frau anzulegen.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer (anteilig) vergütet werde. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne über dem Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo Herr Christiansen,herzlichen Dank für die umfassende und voll klärende Antwort.Viele Grüße
Hans Rau

Sehr gerne!

Ich wünsche Ihnen alles Gute und noch einen schönen Abend!

Vielen Dank für den Bonus!