So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 3464
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Student und möchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin Student und möchte nun 9 und 12 Stunden wöchentlich als Sprachlehrerarbeiten. Ist Sprachlehrer meine Nebentätigkeit? Und Student meine Haupttätigkeit? Auch wenn ich als Student nichts verdiene und als Sprachlehrer ca. 1400€ verdienen würde? Dagegen steht meine Arbeitszeit, als Student arbeite ich etwa 3 Mal mehr Stunden, als als Sprachlehrer.
Mit freundlichen Grüßen

Hallo!

Auch diese Frage kläre ich gerne bis spätestens 14.30 Uhr für Sie.

Viele Grüße!

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke Ihnen!

Hier analog zur ersten Frage auch noch einmal der Vollständigkeit halber die Defintion aus den Lohnsteuerrichtlinien:

Eine Tätigkeit wird nebenberuflich ausgeübt, wenn sie – bezogen auf das Kalenderjahr – nicht mehr als ein Drittel der Arbeitszeit eines vergleichbaren Vollzeiterwerbs in Anspruch nimmt. 2Es können deshalb auch solche Personen nebenberuflich tätig sein, die im steuerrechtlichen Sinne keinen Hauptberuf ausüben, z. B. Hausfrauen, Vermieter, Studenten, Rentner oder Arbeitslose. 3Übt ein Stpfl. mehrere verschiedenartige Tätigkeiten i. S. d. § 3 Nr. 26 EStG aus, ist die Nebenberuflichkeit für jede Tätigkeit getrennt zu beurteilen. 4Mehrere gleichartige Tätigkeiten sind zusammenzufassen, wenn sie sich nach der Verkehrsanschauung als Ausübung eines einheitlichen Hauptberufs darstellen, z. B. Unterricht von jeweils weniger als dem dritten Teil des Pensums einer Vollzeitkraft in mehreren Schulen. 5Eine Tätigkeit wird nicht nebenberuflich ausgeübt, wenn sie als Teil der Haupttätigkeit anzusehen ist.

Insofern wäre Ihre Tätigkeit danach als Nebentätigkeit einzustufen, weil eine vergleichbare Haupttätigkeit sicher bei 40 Stunden/Woche anzusiedeln wäre.

Viele Grüße!

Knut Christiansen

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.