So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 3463
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo meine Frau bekommt aelterngeld plus und ich bin

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo meine Frau bekommt aelterngeld plus und ich bin selbständig wieviel darf sie im minijob dazuverdienen damit sie keine Abzüge hat . Also ich würde sie im
Büro bei mir einstellen um Rechnungen zu schreibe. .

Guten Tag,

gerne prüfe ich Ihre Frage und bereite Ihnen eine Antwort bis etwa 18.00 Uhr vor. Ist das zeitlich für Sie in Ordnung?

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja

Okay, bis nachher!

Wie hoch ist das Elterngeld Plus Ihrer Frau?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
715€

Grundsätzlich wird jegliches Einkommen angerechnet, wobei das Mindestelterngeld Plus ja nicht unter 150 Euro beträgt.

Beispiel:
Ihre Frau hat bisher einen Anspruch von 715 EUR Elterngeld Plus. Das entspricht einem Basiselterngeld von 1.430 EUR und einer Ausgangsgröße von 2.200 EUR (1.430EUR : 65%). Wenn Sie jetzt 450 Euro verdienen würde, würde sich das Elterngeld wie folgt reduzieren:

2.200 EUR - 450 Euro = 1.750 Euro
Entspricht Basiselterngeld: 1.137,50 Euro.
Elterngeld Plus dann entsprechend: 568,75 Euro. Insofern reduziert sich der Betrag um 146,25 EUR.

Ein Hinzuverdienst ohne Kürzung des Elterngeldes wäre also nicht möglich.

Je niedriger der Hinzuverdienst ist, desto geringer ist natürlich die Kürzung des Elterngeldes.

Bei 300 EUR Hinzuvedienst würde sich das Elterngeld um etwa 102 Euro reduzieren.

Bei 200 Euro um etwa 65 Euro und bei 100 Euro um etwa 33 Euro reduzieren.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sind die 2200€ brutto ?

Nein, netto.

Das Elterngeld berechnet sich ja nach dem Nettolohn. Wenn sie jetzt 715 Euro erhält, müsste Sie (715 x 2):65% = 2.200 EUR Nettogehalt gehabt haben.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Dankeschön für die gute Erklärung

Sehr gerne!