So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 2900
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Christian P ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe ein eher ungewöhnliches Problem. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe ein eher ungewöhnliches Problem. Ich habe heute Post vom Finanzamt bekommen das meine Steuer 2018 nicht eingereicht wurde und muss 475 Euro Verspätungszuschlag zahlen. Mein Vater war selber Steuerberater und er hat mir immer die Steuer gemacht. Ich bin bis heute davon ausgegangen, das er diese auch eingereicht hatte. Das Problem ist aber, dass mein Vater an Demenz erkrankt ist diese aber erst vor gut einem Jahr festgestellt worden ist. Sie wurde deswegen auch nie eingereicht. Attest ist vorhanden. Gibt es die Möglichkeit das der Verspätungszuschlag Rückgänging gemacht werden kann und ich die Steuer von 2018 einfach nachreiche?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): ja ich wurde über Gewerbeeinkünfte viel zu hoch geschätzt.

Guten Abend

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Guten Abend

Falls eine verspätete Abgabe zum ersten mal geschehen ist, sollten Sie einen Erlassantrag stellen, dann sehe ich gute Chancen für eine Aufhebung des Verspätungszuschlags

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung

Christian P und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.