So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 3247
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo, Ich habe ein paar Fragen zur Steuererklärung.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,Ich habe ein paar Fragen zur Steuererklärung.

Guten Abend,

welche Fragen haben Sie denn?

Viele Grüße!

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hallo,Bin Kleinunternehmer (angemeldet im Dezember 2020, keine Umsätze gemacht, ich war nicht aktiv) und muss trotzdem noch für 2020 eine Steuererklärung machen wie ich erfahren habe. Bin bei ELSTER registriert. Welche Anlagen muss ich ausfüllen? Ist die Umsatzsteuererklärung auch Pflicht? Habe gelesen, dass manche Finanzämter auch darauf verzichten, wenn nicht, welche Zeilennummern muss ich dort ausfüllen? Und welche Anlage genau davon? War bereits mit einem Steuerberater im Kontakt, aber der sagte ich müsse nur Anlage N ausfüllen, allerdings bezweifle ich das.

Okay, hatten Sie denn zumindest Ausgaben für Gewerbeanmeldung oder ähnliches? Dann ist ja zumindest ein kleiner Verlust angefallen. Grundsätzlich wäre bei Gewerbeanmeldung eine Anlage G samt Anlage EÜR auszufüllen (ggfs. mit 0 Euro). Weiterhin wären in der Umsatzsteuererklärung die EIntragungen zum Umsatz als Kleinunternehmer auszufüllen, auch dann wenn es 0 Euro Umsatz gab.

In der Umsatzsteuererklärung wäre das die Zeile 34: hier wäre dann 0 Euro einzutragen. Weiterhin die Zeile 20 bzgl. der Unternehmereigenschaft (von xx.12.2020 bis 31.12.2020).

Wenn Sie auf die Anlage G, EÜR sowie die Umsatzsteuererklärung verzichten, werden Sie wahrscheinlich eine Erinnerung vom Finanzamt bekommen. Mit ganz viel Glück verzichtet der Finanzbeamte auf die Anlagen bzw. die Umsatzsteuererklärung. Wenn Sie Pech haben, bekommen Sie Verspätungszuschläge. Da ja nicht viel auszufüllen ist, würde ich es darauf nicht ankommen lassen.

Beantwortet das Ihre Frage?

Sind Sie noch da?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
2min.

Okay, ich warte ;-)

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank. Sie haben es mir deutlich ausführlicher erklärt. Bin nur etwas überfordert. Für das nächste Jahr werde ich mir definitiv vorher Hilfe holen.Theoretisch hatte ich Ausgaben, weil die Gewerbeanmeldung ja Geld kostet, jedoch habe ich die Rechnung davon nicht mehr. Betrag lag um die 40€, aber den genauen Betrag weiß ich leider nicht mehr. Ist es Pflicht das als Ausgabe einzutragen?Sind die Anlagen so richtig angekreuzt (Siehe Bilder) oder habe ich was vergessen. Wenn Sie mir das gerade noch beantworten könnten, würde ich Sie gleich bewerten und bei weiteren Fragen eine neue Frage erstellen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Umsatzsteuererklärung
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Einnahmenüberschussrechnung

Die Anlagen wären so richtig angekreuzt. Anlage G würde noch fehlen. Hier wäre das Ergebnis aus der Anlage EÜR dann zu übernehmen.

Wenn Sie den genauen Betrag nicht mehr kennen, würde ich evtl. etwas weniger eintragen (z.B 20 Euro). Wenn Sie es nicht tun, wäre das zulässig. Sie verlieren dann halt etwas Verlust, den Sie mit anderen EInkünften verrechnen könnten. ISt aber wie gesagt zulässig.

Knut Christiansen und 2 weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank. Anlage G fand ich hier (Siehe Bild), habe darauf geklickt und bin dann hier gelandet. (Siehe Bild) Anlage G habe ich nun angekreuzt. Muss ich in der Tabelle noch irgendwas ankreuzen oder wäre dass dann alles was ich benötige?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Habe Sie schonmal bewertet Herr Christiansen. Vielen Dank für die schnelle bisherige Aufklärung.

Hatten Sie noch andere Einkünfte (als Arbeitnehmer). Auf jeden Fall wären dann noch Anlage N (Arbeitnehmereinkünfte) sowie Anlage Vorsorgeaufwand (für Rentenversicherung sowie Kranken- und Pflegeversicherung) sowie ggfs. noch Anlage Sonderausgaben anzuklicken (falls z.B. Kirchensteuer gezahlt oder gespendet wurde).

Wenn Sie einen Riestervertrag haben, benötigen Sie noch die Anlage AV.

Wenn Sie Handwerkerleistungen im eigenen Haushalt beansprucht haben (z.B. Schornsteinfeger oder irgendwelche Reparturarbeiten) dann bitte noch Anlage Haushaltsnahe Dienstleistungen anklicken. Hier könnten Sie Lohnkosten geltend machen, die dafür angefallen sind.

Ich bin gleich offline. Sollten Sie weitere Fragen haben, melde ich mich sonst gerne morgen dazu. Wenn Sie weitere Fragen stellen wollen, dann verlangen Sie ggfs. aucsdrücklich nach Herrn Christiansen, auch wenn andere Berater vielleicht zuerst antworten (natürlich nur, wenn Sie möchten, dass ausdrücklich ich antworten soll).

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich bin noch ausbildungssuchend und habe derzeit nur einen 450 Euro Minijob. Riestervertrag habe ich nicht. Danke ***** ***** Für Rückfragen melde ich mich nochmal morgen bei Ihnen. Schönen Abend noch.

Alles klar. Für Sie auch einen schönen Abend und dann vielleicht bis morgen!