So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 3214
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo, wir sind planen aktuell den Bau unserer DHH

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
wir sind planen aktuell den Bau unserer DHH (Nutzraumkeller + 2 Vollgeschossein + ausgebautes DG), in dem meine Mutter als "Mieterin" (Untervermietung) das DG (38qm, ca. 1/4 der Gesamt Wohnfläche des Hauses), als nicht eigenstehende Wohneinheit, beziehen soll. Das DG soll dabei möbliert vermietet werden. Zudem soll Sie im Mietvertrag ein Anrecht erhalten auch das EG (ca. 55qm), inkl. Garten gleichwertig zu uns nutzen zu können. Das Haus wird inkl. meiner Mutter von 4 Personen (3 Erwachse & 1 Kind (Neugebohrenes)) bewohnt.Welche Kosten kann ich hierbei steuerlich geltend machen und in welcher Form?Für mein Verständnis ist eigentlich alles zumindest anteilig absetzbar Abschreibung Haus, Kauf Nebenkosten, Möbel Kauf, Termine Notar, Makler, Haus Besichtigungen vorab, Handwerker,...?Vielen lieben Dank vorab für die Bearbeitung meiner Anfrage.Mit freundlichen Grüßen,
Markus

Guten Morgen,

gerne bereite ich Ihnen eine Antwort vor. Bitte geben Sie mit etwas Zeit die Antwort zu verfassen. Wäre eine Antwort bis etwa 11.00 Uhr für Sie zeitlich in Ordnung?

Viele Grüße!

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Guten Morgen Herr Christiansen,natürlich die Beantwortung der Frage eilt nicht. Vielen lieben Dank für Ihre Zeit vorab!

Sehr gerne! Bis nachher!

Hier nun die Rückmeldung:

Bezogen auf das DG könnten Sie die anteiligen Kosten im Verhältnis zur Gesamtfläche steuerlich geltend machen (also etwa 1/4). Was die gemeinsam genutzten Flächen betrifft (EG) müssten Sie diese Fläche durch die Personenzahl teilen, die diese Flächen nutzen (damit wäre dieser Anteil der Wohnung dann zu 1/4 absetzbar). Wenn also z.B. die Fläche im EG etwa 1/3 ausmacht, wären davon wiederum 1/4 = ca. 9% der Gesamtfläche absetzbar. Insgesamt kommen Sie dann also auf etwa 34% (25% DG plus 9% aus dem EG).

Die direkt zuordnenbaren Kosten (Möbel im DG) könnten zu 100% abgeschrieben werden.

Kosten die ansonsten anteilig geltend gemacht werden können, sins insbesondere:

- Abschreibungen auf die Gebäudesubstanz (also Herstellungskosten des Gebäudes)
- Finanzierungskosten (Zinsen) sowie im Jahr der Zahlung auch Kosten für die Eintragung der Grundschuld (Notar und Grundbuch)
- Versicherungen und Grundstücksabgaben
- anteilige Kosten für die Versorgung (Heizung, Strom, Wasser, Abwasser)
- Müllabfuhr

Bitte beachten Sie, dass die Miete mind. 66% der ortsüblichen Miete betragen sollte. Denn ansonsten können nur anteilige Werbungskosten geltend gemacht werden.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Melden Sie sich gerne, wenn etwas unklar geblieben ist. Ansonsten bitte ich um positive Bewertung mit 3-5 Sternen, da ich nur dann vom Portalbetreiber anteilig vergütet werde.

Viele Grüße!

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Vielen lieben Dank für die tolle und ausführliche Erklung, das beantwortet meine Frage vollends.Ihnen noch ein schönes Wochende und eine gute Zeit.Liebe Grüße.

Sehr gerne :-) Ihnen auch ein schönes Wochenende!