So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 2552
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Christian P ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Guten Tag, Hessen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich habe eine Rückerstattung Quellensteuer (Software) aus Drittland erhalten. Wo trage ich diesen Betrag (außerbilanzielle Kürzung) in der Körperschaftsteuererklärung 2020 ein!

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht; reicht Ihnen eine Antwort im Laufe des Tages?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Mir wäre es wichtig, bis 14.00 eine Antwort zu bekommen!

dies schaffe ich; ich gebe die frage frei.

Hallo,

wie hatten Sie denn die ursprüngliche Buchung für die Quellensteuer gebucht, evtl. als ausländischer Steueraufwand?

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
im Jahr zuvor erfolgte die Buchung auf Konto 2219 ausl. Quellensteuer und wurde außerbilanziell dem Gewinn zugerechnet.

Sie können den Ertrag mit negativem Zeichen auf dem Quellensteueraufwand kürzen. Außerbilanziell müssen Sie dann nichts mehr erfassen.

mit negativem Zeichen auf dem Konto buchen und den Aufwand kürzen.

wenn das Konto noch einen Aufwandsüberhang hat, kürzen Sie diesen Restbetrag wie gewohnt.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
wie ich bereits ausgeführt habe, erfolgte die Rückzahlung der Quellensteuer in 2020 auf dem Konto 2219 im Haben. Dies bedeutet, dass der Gewinn in der G+V um diesen Betrag erhöht wird, so dass die entsprechende Korrektur nur außerhalb der Bilanz erfolgen kann. Hierzu suche ich die entsprechende Position in der Körperschaftsteuererklärung "Außerbilanzielle Korrekturen" "Anlage AEST" etc.

verbleibt denn im Soll noch ein Restaufwandsbetrag auf dem Konto 2219?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
bitte um Rückruf 0176 552 48314

für ein Telefonat müssten Sie bitte den Premium Service Telefonat auswählen.

Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 2552
Erfahrung: Tax Manager bei Kelvion
Christian P und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.