So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 4210
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Meine Frau, und ihr Bruder sind von laut Testament von Ihrem

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Frau, und ihr Bruder sind von laut Testament von Ihrem Vater quasi enterbt worden. Haupterbe war Hagenbecks Tierpark. Die haben durch ihren renommierten Anwalt Dr. weniger das Erbe abgelehnt aber ein im Testament erwähntes Sparkonto als Vermächtnis angenommen. BIs dahin kein Problem. Jetzt habe ich mit meinem laienhaften Kenntnissen angeregt, dass Hagenbeck doch bitte den Kindern eine Spendenbescheinigung ausstellen möge, da sie ja als Erben Pflichten und Rechte übernommen haben. Vom Anwalt erhielten wir die Antwort, dass er sich nicht der Anstiftung zur Steuerhinterziehung strafbar machen wollte und deshalb bei Hagenbeck nicht nach einer Spendenbescheinigung fragt. Und jetzt meine Kurze Frage: könnte man auf einer Spendenbescheinigung bestehen oder wäre tatsächlich Steuerhinterziehung.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Schleswig Holstein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Vielleicht, dass der Anwalt von Hagenbeck immer unter den Top 10 Anwälten von Hamburg gelistet wird. (aber der kann sich ja auch mal irren)

Guten Tag,

grundsätzlich wären diese Spenden aufgrund des beauflagten Vermächtnisses nach BFH-Rechtsprechung nichts abzugsfähig, weil es an der Freiwilligkeit fehlt. Von daher würde eine Spendenbescheinigung an sich gar nichts bringen.

Einen ganz gut lesbaren Artikel finden Sie dazu u.a. bei Haufe: https://www.haufe.de/steuern/kanzlei-co/spendenabzug-bei-erfuellung-von-vermaechtnisauflagen_170_409772.html

Grundsätzlich könnte also gar kein Spendenabzug erreicht werden, weil Sie hier im Grunde genommen nicht aus eigenen Mitteln gespendet haben.

Beantwortet das Ihre Frage?

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke für die Info

Gerne!

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.