So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 3613
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Christian P ist jetzt online.

Hallo, was kann ich tun, um der Steuerfalle Betriebsstätte

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, was kann ich tun, um der Steuerfalle Betriebsstätte im eigenen Haus zu entgehen? Zählen Maklergebühren und Grunderwerbssteuer auch anteilig zum Betriebsvermögen?Wie hoch wären die Steuern für folgendes Beispiel. Ich bin 62 Jahre alt.Der Wert der Betriebsstätte beträgt beim Kauf 110000 € (ohne Makler und Grunderwerbsteuer). Diese wird nach 5 Jahren aufgegeben und soll in privates Eigentum überführt werden. Wie wird die Wertermittlung dann durchgeführt? Betrüge der Wert dann 170000 €, welche Steuer wäre für den Gewinn fällig?Vielen Dank für Ihre Antwort.Claudia Schneeweiss

Guten Tag, ich prüfe Ihre Anfrage und bereite heute im Laufe des Tages eine Antwort für Sie vor.

mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Steuerberater

Guten Tag, wie hoch ist denn Ihr persönlicher Steuersatz, der auf Ihrem letzten Steuerbescheid vermerkt ist?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
30%
Gruß
Claudia Schneeweiss

Die 60.000 sind der Gewinn von dem noch die nicht abgeschriebenen Anschaffungskosten in Form der Maklergebühren und der Grunderwerbsteuer abgezogen werden. Dieser Aufgabegewinn wird mit Ihrem persönlichen Steuersatz von 30% besteuert also 18.000 Euro.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hallo,
gibt es nicht einen Freibetrag und einen ermäßigten Steuersatz? Wie ermittelt das Finanzamt den Wert der Immobilie?
Gruß
Claudia Schneeweiss

Es gibt den allgemeinen Grundfreibetrag, der ohnehin berücksichtigt wird und einen Freibetrag von 45.000 Euro. 3Er ermäßigt sich um den Betrag, um den der Veräußerungsgewinn 136 000 Euro übersteigt. Einen ermäßigter Steuersatz kommt im Wege der Fünftelregelung in Betracht. Das Finanzamt wird den Wert der anteiligen Betriebsstätte aus dem Wert vergleichbarer Immobilien ableiten.

Gruß Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank. Wie hoch ist der allgemeine Freibetrag?
Gruß
Claudia Schneeweiss

9744 Euro beträgt dieser

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** schönes Wochenende.
Gruß
Claudia Schneeweiss

Vielen Dank ***** *****ünsche ich Ihnen auch. Darf ich um abschließende Bewertung bitten. Viele Grüße

Christian Peter

Christian P und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.